Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Auch Saarland dabei: Bundesländer sprechen sich für NPD-Verbot aus

Auch das Saarland hat sich entschieden, den Antrag für das Verbot mitzutragen.
Auch das Saarland hat sich entschieden, den Antrag für das Verbot mitzutragen.
 Foto: dpa

Die Innenminister der Länder sprechen sich einstimmig für ein neues NPD-Verbotsverfahren aus.

Nach dem Einlenken von Hessen und Niedersachsen hat sich jetzt auch das Saarland entschieden, den Antrag für ein Verbot der Partei mitzutragen.

Die Regierungschefs wollen Donnerstag beraten, ob sie der Empfehlung folgen.

Weitere Meldungen Politik & Wirtschaft
Polizisten patroullieren auf dem Bremer Rathausplatz.

„Das sind auf jeden Fall Leute, die mit der Gefährdungslage durch islamistische Gewalttäter in Bremen zu tun haben“, sagte der Polizeisprecher.   mehr...

Alexis Tsipras im Video von Jan Böhmermann

Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras fordert nun auch einen weiteren Schuldenerlass für sein Land. Das erklärte er auf einer im TV übertragenen Kabinettssitzung in Athen. Gleichzeitig wird er hierzulande zum Internetstar.   mehr...

Eine akademische Anrede, zum Beispiel als „Herr Dr. Meier“, kann man nicht verlangen bzw. einklagen.

Vielen Professoren, Doktoren oder Adeligen ist ihr Titel wichtig. Aber können sie auch verlangen, damit angeredet zu werden? Wo muss der Titel auf jeden Fall angegeben werden?  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Videos