Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik & Wirtschaft

Politik & Wirtschaft
Es war ein illegaler Böller

Wer sich offen auf die Seite der Flüchtlinge stellt, lebt gefährlich. Der Aufklärung des Sprengstoffanschlags auf das Auto von Michael Richter sind die Beamten zwar einen Schritt näher, aber viele Politiker fühlen sich nicht mehr sicher.  mehr...


Nächste Woche packen auch die Bayern, Schwaben und Hessen ihre Koffer- Ferienzeit, Urlaubszeit! Der Deutsche Reiseverband (DRV) meldet für 2015 ein neues Rekordjahr.   mehr...


Mit BH und Nietenjacke, koksend und lästernd sieht man Lord John Sewel, Sprecher des britischen Oberhauses, auf britischen Tageszeitungen. Die Geschichte eines sich selbst demontierenden „Ritters“.  mehr...

Gut zu wissen für Studenten: Wie viel Begrüßungsgeld es in den jeweiligen Städten gibt, unterscheidet sich drastisch.

Viele Hochschul-Städte ködern Studenten mit Begrüßungsgeld. Eine Grafik zeigt, wo Studierende Bargeld, Sachgeschenke und Gutscheine bekommen, wenn sie sich anmelden.  mehr...

Gemeinheiten am Arbeitsplatz werden häufig toleriert. „Dabei sind sie eigentlich sehr schädlich“, sagte US-Forscher Trevor Foulk.

Unhöflichkeit und Grobheit sind so ansteckend eine Erkältung, warnen US-Forscher in einer Studie. Am Arbeitsplatz reicht schon ein fieser Kollege aus, um das ganze Team zu versauen.  mehr...

Profile bei sozialen Netzwerken oder Mail-Accounts bestehen auch nach dem Tod eines Menschen fort. Um sie löschen zu können, müssen Angehörige meist die Sterbeurkunde vorlegen.

Neun von zehn Internetnutzern haben für den Fall ihres Todes ihren digitalen Nachlass nicht geregelt. Dabei reichen oft ein paar Klicks: Bei Facebook lässt sich zum Beispiel ein Nachlasskontakt einrichten.  mehr...

Auch die Entwendung geringwertiger Sachen kann grundsätzlich eine außerordentliche Kündigung rechtfertigen.

Sie mopste acht halbe belegte Brötchen aus dem Pausenraum-Kühlschrank und verputzte diese mit Kollegen. Deshalb wurde einer Krankenschwester gekündigt. Doch es gab ein Happy End.  mehr...


Sind eigentlich Verträge, die man per E-Mail ohne Unterschrift schließt, genau so gültig und bindend wie schriftliche Verträge auf Papier? Antworten gibt es im Video.  mehr...

Saif al-Islam Gaddafi bei einer Pressekonferenz im Jahr 2010. Aus Sicherheitsgründen war er beim Prozess nicht anwesend.

Ein Gericht in Libyen hat den Sohn des gestürzten Machthabers Muammar al-Gaddafi, Saif al-Islam, zum Tode verurteilt.   mehr...

Ein Deutsch-Somalier soll den Anschlag auf das Hotel verübt haben.

Der jüngste Selbstmordanschlag in der somalischen Hauptstadt Mogadischu mit 18 Toten ist offenbar von einem Deutsch-Somalier ausgeführt worden.  mehr...

Recep Erdogan sieht keinen weiteren Weg in den Verhandlungen.

„Es ist nicht möglich einen Lösungsprozess fortzuführen mit denjenigen, die die Einheit und Integrität der Türkei untergraben“, sagte Erdogan am Dienstag.  mehr...


Künftig dürfen auch Homosexuelle als Betreuer und Teamleiter bei den US-Pfadfindern tätig sein. Damit unternimmt die Bewegung einen weiteren wichtigen Schritt gegen Diskriminierung.  mehr...

Immer wieder gehen die Menschen in der Türkei auf die Straße und demonstrieren gegen das Vorgehen der Regierung. Seit dem 24. Juli werden Luftangriffe gegen PKK und ISIS-Stellungen in Syrien und dem Irak geflogen.

Vermutlich hat Sabotage zur Explosion einer Gaspipeline in der Osttürkei geführt. Die Terrorgefahr in der Türkei gilt als hoch. Das Auswärtige Amt verschärft seine Reisewarnungen.  mehr...

Ex-Finanzminister Varoufakis.

Es klingt nach einer abenteuerlichen Geschichte: Griechenlands Ex-Finanzminister Gianis Varoufakis plante offenbar einen Währungsputsch. Die Frage in der griechischen Presse lautet nun: Wusste Premier Alexis Tsipras (40) davon?  mehr...

Pornographie scheint im britischen Parlament ein größeres Problem zu sein.

Einer aktuellen Studie nach sind britische Abgeordnete häufig mit anderen Dingen, als trockenen Debatten beschäftigt - nämlich mit Internet-Pornos!  mehr...

„Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich verstehe, was Sie meinen. Können Sie es vielleicht anders erklären?“ Wer sich dumm stellt, kann Vorteile daraus ziehen.

Eigentlich will man im Job ja immer klug wirken, mit Fachwissen glänzen und andere mit Argumenten überzeugen. Doch in diesen fünf Situationen kann es besser sein, sich dumm zu stellen.  mehr...

Der Lukmanierpass in den Alpen - wunderschön aber vollkommen abgeschnitten von der Zivilisation.

Die Flüchtlingszahlen steigen, die Schweiz greift jetzt zu ungewöhnlichen Mitteln. Am Montag sollen etwa 100 Flüchtlinge einen Militärbunker auf einem abgelegenen Alpenpass untergebracht werden.  mehr...

Klaus Barbie am 11.05.1987 bei der Prozesseröffnung im Gerichtssaal in Lyon. Der ehemalige Chef der deutschen Geheimen Staatspolizei in Lyon musste sich vor einem Schwurgericht verantworten.

Er war der „Schlächter von Lyon“: Nach dem Zweiten Weltkrieg floh SS-Scherge Klaus Barbie nach Bolivien. In den 1980ern soll er dort mit Hilfe von Koks-Geld einen rechten Putsch unterstützt haben.  mehr...

Seit 2004 sind Schlussverkäufe in Deutschland nicht mehr gesetzlich geregelt. Viele Einzelhändler bieten derzeit wieder satte Rabatte auf ihre Sommerware an.

Rabatte, Rabatte, Rabatte: Der Sommerschlussverkauf 2015 ist gestartet, und damit die große Jagd nach günstigen Produkten. Wie Kunden echte Schnäppchen erkennen – und was beim Umtausch gilt.  mehr...

Auch die Entwendung geringwertiger Sachen kann grundsätzlich eine außerordentliche Kündigung rechtfertigen.

Sie mopste acht halbe belegte Brötchen aus dem Pausenraum-Kühlschrank und verputzte diese mit Kollegen. Deshalb wurde einer Krankenschwester gekündigt. Doch es gab ein Happy End.  mehr...

Christian und Bettina Wulff sind wieder ein Paar – und haben das jetzt auch öffentlich gezeigt.

Die Wulffs wirken bei einer Preisverleihung in München vertraut und glücklich, sie lächeln sich an, geben noch immer ein schickes Paar ab. Doch zu viel Aufmerksamkeit wollen sie offenbar nicht.   mehr...

Aktuelle Videos
Jeden Morgen aktuelle News per Email.
* Pflichtfeld

Zur mobilen Ansicht wechseln