Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Unbewaffneten Jungen erschossen: Todesschütze wieder auf freiem Fuß

George Z. wurde aus der Untersuchungshaft entlassen.
George Z. wurde aus der Untersuchungshaft entlassen.
Foto: dpa

Vor knapp acht Wochen starb der 17-jährige Trayvon Martin. Der dunkelhäutige Teenager wurde erschossen. Der Todesschütze George Z. (28) wurde am Sonntag kurz vor Mitternacht (Ortszeit) aus dem Gefängnis entlassen. Der 28-Jährige bleibt bis zum Prozess auf freiem Fuß.

George Z. konnte das Gerichtsgebäude nach Zahlung von 150.000 Dollar (114.000 Euro) als vorläufig freier Mann verlassen. Er wurde nach der Anhörung an einen unbekannten Ort gebracht. Die Freilassung ist mit Auflagen: So darf er Florida nicht verlassen. Außerdem trägt Z. elektronische Fesseln. Beim in Kürze startenden Prozess muss sich der 28-Jährige wegen Mordes mit bedingtem Vorsatz vor Gericht verantworten.

Er verließ das Gerichtsgebäude - vorläufig - als freier Mann.
Er verließ das Gerichtsgebäude - vorläufig - als freier Mann.
Foto: dapd

Geroge Z., der als Freiwilliger bei einer Nachbarschaftswache - aktiv ist, hatte den unbewaffneten 17-jährigen Trayvon Martin am 26. Februar in einer geschlossenen Wohnanlage in der Stadt Sanford erschossen. Z. erklärte, in Notwehr gehandelt zu haben.

Auch interessant
Weitere Meldungen Panorama
Auf einer Pariser Polizeistation soll die 34-Jährige missbraucht worden sein. Die Ermittlungen gegen die Beamten laufen. (Symbolbild)
|  0

In Paris sitzen vier französische Polizisten in Untersuchungshaft. Die Männer sollen eine 34-jährige Kanadierin in einem Polizeigebäude vergewaltigt haben. Jetzt ermittelt die Nationale Polizei.  mehr...

Japanische Walfänger befördern einen Wal auf ihr Schiff. Das Tier wurde zuvor mit einer Harpune schwer verwundet.
|  0

Trotz starker Kritik und Verbot macht Japan ab dem Wochenende wieder Jagd auf Wale vor seiner Nordostküste. Befürworter geben vor, der umstrittene Walfang diene Forschungszwecken.  mehr...

Eine Passagiermaschine der australischen Airline Virgin Blue musste in Bali landen. Ein Betrunkener hatte randaliert und den Piloten zur Landung gezwungen.
|  0

Eine Passagiermaschine der australischen Airline Virgin Blue wurde von einem randalierenden Betrunkenen zur Landung in Bali gezwungen. Er konnte aber mittlerweile festgenommen werden.   mehr...

Aktuelle Videos