Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Unbewaffneten Jungen erschossen: Todesschütze wieder auf freiem Fuß

George Z. wurde aus der Untersuchungshaft entlassen.
George Z. wurde aus der Untersuchungshaft entlassen.
Foto: dpa

Vor knapp acht Wochen starb der 17-jährige Trayvon Martin. Der dunkelhäutige Teenager wurde erschossen. Der Todesschütze George Z. (28) wurde am Sonntag kurz vor Mitternacht (Ortszeit) aus dem Gefängnis entlassen. Der 28-Jährige bleibt bis zum Prozess auf freiem Fuß.

George Z. konnte das Gerichtsgebäude nach Zahlung von 150.000 Dollar (114.000 Euro) als vorläufig freier Mann verlassen. Er wurde nach der Anhörung an einen unbekannten Ort gebracht. Die Freilassung ist mit Auflagen: So darf er Florida nicht verlassen. Außerdem trägt Z. elektronische Fesseln. Beim in Kürze startenden Prozess muss sich der 28-Jährige wegen Mordes mit bedingtem Vorsatz vor Gericht verantworten.

Er verließ das Gerichtsgebäude - vorläufig - als freier Mann.
Er verließ das Gerichtsgebäude - vorläufig - als freier Mann.
Foto: dapd

Geroge Z., der als Freiwilliger bei einer Nachbarschaftswache - aktiv ist, hatte den unbewaffneten 17-jährigen Trayvon Martin am 26. Februar in einer geschlossenen Wohnanlage in der Stadt Sanford erschossen. Z. erklärte, in Notwehr gehandelt zu haben.

Auch interessant
Weitere Meldungen Panorama
Tarcisio Bertone lebt gern im Luxus – und sorgt damit für Diskussionen.
|  0

Der frühere Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone will im Vatikan eine knapp 700 Quadratmeter große Wohnung beziehen – riesige Dachterrasse inklusive.  mehr...

Hollywood-Star Jim Carrey im Film "Der Ja-Sager"
|  0

Platt gedrückte Nasen, aufgerissene Augen – ganz schön schräg, dieser neue Internet-Trend! Das simple Prinzip: Klebeband um den Kopf wickeln, Foto machen, fertig.  mehr...

Bergungsarbeiten am Ostermontag: Inzwischen wurden weitere Crew-Mitglieder festgenommen.
|  0

Nach der Havarie vor Südkorea wurden jetzt wieder weitere Besatzungsmitglieder verhaftet. Ihnen wird Fahrlässigkeit vorgeworfen.   mehr...

Aktuelle Videos