Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Unbewaffneten Jungen erschossen: Todesschütze wieder auf freiem Fuß

George Z. wurde aus der Untersuchungshaft entlassen.
George Z. wurde aus der Untersuchungshaft entlassen.
 Foto: dpa

Vor knapp acht Wochen starb der 17-jährige Trayvon Martin. Der dunkelhäutige Teenager wurde erschossen. Der Todesschütze George Z. (28) wurde am Sonntag kurz vor Mitternacht (Ortszeit) aus dem Gefängnis entlassen. Der 28-Jährige bleibt bis zum Prozess auf freiem Fuß.

George Z. konnte das Gerichtsgebäude nach Zahlung von 150.000 Dollar (114.000 Euro) als vorläufig freier Mann verlassen. Er wurde nach der Anhörung an einen unbekannten Ort gebracht. Die Freilassung ist mit Auflagen: So darf er Florida nicht verlassen. Außerdem trägt Z. elektronische Fesseln. Beim in Kürze startenden Prozess muss sich der 28-Jährige wegen Mordes mit bedingtem Vorsatz vor Gericht verantworten.

Er verließ das Gerichtsgebäude - vorläufig - als freier Mann.
Er verließ das Gerichtsgebäude - vorläufig - als freier Mann.
 Foto: dapd

Geroge Z., der als Freiwilliger bei einer Nachbarschaftswache - aktiv ist, hatte den unbewaffneten 17-jährigen Trayvon Martin am 26. Februar in einer geschlossenen Wohnanlage in der Stadt Sanford erschossen. Z. erklärte, in Notwehr gehandelt zu haben.

Auch interessant
Weitere Meldungen Panorama
Auf Omar Trevino Morales war ein Kopfgeld von umgerechnet rund 1,8 Millionen Euro ausgesetzt.

Mexikanischen Sicherheitskräften ist ein dicker Fisch ins Netz gegangen. Polizisten und Soldaten nahmen am Mittwoch den Kartell-Boss Omar Treviño Morales alias „Z-42“ fest.  mehr...

Einer der Männer im Polizeiwagen – ein Bild von November 2014.

Die beiden waren im November in ein U-Bahn-Depot eingedrungen und hatten einen Waggon mit Graffiti besprüht. Jetzt müssen sie ins Gefängnis und Stockschläge ertragen.  mehr...

Justizminister Eric Holder, dass der Todesschütze auch von den Bundesbehörden nicht angeklagt wird.

Justizminister Eric Holder entschied, dass der Todesschütze von Ferguson nicht angeklagt wird, zeitgleich übte er scharfe Kritik an den Beamten.   mehr...

comments powered by Disqus

Aktuelle Videos