Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Tatmotiv ein Rätsel: Jonathan (†23) zerstückelt: Verdächtiger verhaftet

Tatverdächtig: Benjamin H. (23).
Tatverdächtig: Benjamin H. (23).
 Foto: dapd

Sie haben ihn! Benjamin H. (23) soll im vergangenen Jahr Jonathan H. umgebracht, dann zerstückelt und in die Elster geworfen haben. Seit über einem Monat lief die Fahndung nach ihm auf Hochtouren, bis die Leipziger Polizei Donnerstag den lang erhofften Erfolg melden konnte. H. wurde in Kassel verhaftet.

Rückblende: Am 6. November vergangenen Jahres fand ein Spaziergänger im Uferbereich des Elsterbeckens einen stark verwesten Arm, Polizeitaucher daraufhin weitere Überreste eines menschlichen Körpers. Nur vom Kopf der Leiche fehlt bis heute jede Spur.

Die DNA-Analyse bestätigte – es ist die Leiche von Jonathan H. (†23) aus Leipzig. Kaltblütig dahingemetzelt, doch ohne Hinweis auf den Täter. Am 9. März veröffentlichte die Polizei schließlich ein Fahndungsbild von Benjamin H.. Zum Hauptverdächtigen machten ihn Blutspuren des Opfers, die in seiner Wohnung gefunden wurden und auch, dass der Auszubildende plötzlich spurlos verschwand.

Die Hintergründe der Tat sind bis heute ein Rätsel. Spekulationen über homosexuelle Neigungen oder satanistische Beweggründe wurden nie bestätigt. Leipzigs Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz: „Der Beschuldigte hat sich zu den Vorwürfen geäußert.“ Ob er die Tat gestanden hat, ließ Schulz allerdings wegen laufender Ermittlungen offen.

Auch interessant
Weitere Meldungen Panorama
Diese Sprinkler vor dem Auschwitz-Birkenau-Museum sorgen für viel Aufregung.

Darf man sich in Auschwitz mit einer Sprinkleranlage an heißen Tagen abkühlen? Im Internet sorgt die Einrichtung für Empörung.   mehr...

Eine Boeing der Lufthansa landet auf dem Flughafen von Frankfurt am Main. (Symbolfoto)

Für die 281 Passagiere gab es daher einen etwa eineinhalbstündigen Aufenthalt in Ankara - mit Möglichkeit zum WC-Besuch.  mehr...

Ein Tiefdruckgebiet ist günster, als ein Hochdruckgebiet.

Schönes Wetter wird 2016 mit männlichen Vornamen verbunden sein. Tiefdruckgebiete tragen dann weibliche Vornamen. Wer seinen Namen auf einer Wetterkarte finden will, kann eine Patenschaft übernehmen.  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Jeden Morgen aktuelle News per Email.
* Pflichtfeld
Aktuelle Videos

Zur mobilen Ansicht wechseln