Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Neues vom Krümelmonster-Fall: Bahlsen will 52.000 Keks-Packungen spenden

Werner Michael Bahlsen will seinen Goldkeks zurück.
Werner Michael Bahlsen will seinen Goldkeks zurück.
Foto: dpa

Der Bahlsen-Unternehmenschef hat an den unbekannten Erpresser appelliert, den gestohlenen goldenen Keks aus Hannover zurückzugeben.

„Wir wollen den Keks zurückhaben. Dieser Keks ist für unser Haus ein Symbol“, sagte Werner M. Bahlsen am Mittwoch.

Mit diesem Brief erpresst ein Krümelmonster Bahlsen.
Mit diesem Brief erpresst ein Krümelmonster Bahlsen.
Foto: dpa/Michael Thomas/HAZ

Am Dienstag war ein Bekennerschreiben mit der Forderung aufgetaucht, ein Kinderkrankenhaus mit Keksen zu versorgen, um das Firmenwahrzeichen zurückzubekommen. Beigefügt war das Foto von einer Person im Krümelmonster-Kostüm, die einen vergoldeten Keks hält.

„Wir lassen uns nicht erpressen“, betonte Bahlsen. Allerdings werde das Unternehmen eine soziale Aktion starten, wenn das Kunstwerk zurückgegeben werde. So will der Keksproduzent dann 52 000 Leibniz-Keks-Packungen an 52 soziale Einrichtungen spenden. Der 100 Jahre alte vergoldete Keks war von der Außenfassade des Stammhauses entwendet worden.

Auch interessant
Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Panorama
Ihre ersten Jahre verbrachten die sechs Zirkostiger in einem Zirkuswagen.

Sechs Tiger waren ständig in einen engen Zirkuswagen in Deutschland eingesperrt - doch dann wendete sich ihr Schicksal.  mehr...

Mit dieser Traueranzeige nimmt die Familie Abschied von Gaby.

Gaby L. kam beim Abschuss der Linienmaschine MH17 ums Leben. Die Familie nimmt mit einer bewegenden Traueranzeige Abschied.   mehr...

Die russische Verbraucherschutzbehörde hat in Moskau vier „McDonald's“-Filialen geschlossen.

Werden die USA jetzt langsam, aber sicher aus Russland herausbefördert? Die russische Verbraucherschutzbehörde hat in Moskau vier McDonald's-Filialen geschlossen.  mehr...

Aktuelle Videos