Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Neues vom Krümelmonster-Fall: Bahlsen will 52.000 Keks-Packungen spenden

Werner Michael Bahlsen will seinen Goldkeks zurück.
Werner Michael Bahlsen will seinen Goldkeks zurück.
Foto: dpa

Der Bahlsen-Unternehmenschef hat an den unbekannten Erpresser appelliert, den gestohlenen goldenen Keks aus Hannover zurückzugeben.

„Wir wollen den Keks zurückhaben. Dieser Keks ist für unser Haus ein Symbol“, sagte Werner M. Bahlsen am Mittwoch.

Mit diesem Brief erpresst ein Krümelmonster Bahlsen.
Mit diesem Brief erpresst ein Krümelmonster Bahlsen.
Foto: dpa/Michael Thomas/HAZ

Am Dienstag war ein Bekennerschreiben mit der Forderung aufgetaucht, ein Kinderkrankenhaus mit Keksen zu versorgen, um das Firmenwahrzeichen zurückzubekommen. Beigefügt war das Foto von einer Person im Krümelmonster-Kostüm, die einen vergoldeten Keks hält.

„Wir lassen uns nicht erpressen“, betonte Bahlsen. Allerdings werde das Unternehmen eine soziale Aktion starten, wenn das Kunstwerk zurückgegeben werde. So will der Keksproduzent dann 52 000 Leibniz-Keks-Packungen an 52 soziale Einrichtungen spenden. Der 100 Jahre alte vergoldete Keks war von der Außenfassade des Stammhauses entwendet worden.

Auch interessant
Weitere Meldungen Panorama
Die Frau rettete das Baby im Kinderwagen vor dem Laster – und starb dabei.

Tragische Heldentat in Niederbayern: Eine 71-Jährige hat dort ihren Enkel vor einem Lastwagen gerettet – und kam dabei selbst ums Leben.   mehr...

Der Mann hatte sich fälschlicherweise als Kardinal ausgegeben.

Die Polizei hat in São Paulo einen 66-Jährigen festgenommen, der sich als hoher Geistlicher ausgegeben hatte. Er nahm sogar die Beichte ab und bat um Geld für sein Kloster!  mehr...

Die Polizisten fanden mehr als 24 Kilogramm Heroin (Symbolbild).

Er sollte als Drogen-Kurier 5000 Euro bekommen, nun sitzt er in U-Haft: Ein 53-jähriger Hamburger wurde von der Polizei mit 24 Kilo Heroin gestoppt.  mehr...

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Aktuelle Videos