Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Lackkratzer-Posse: Richter löst Streit mit Putztuch

Mit einem Putztuch wischte der Richter den angeblichen Lackschaden weg.
Mit einem Putztuch wischte der Richter den angeblichen Lackschaden weg.
Foto: dpa (Symbolfoto)

Mit einem Putztuch und Politur hat ein Amtsrichter in Delmenhorst einen Streit um ein beschädigtes Auto einfach weggeputzt.

Ein Autobesitzer hatte geklagt, weil eine Frau angeblich die Tür seines Wagens beschädigt hatte. Der Richter bestellte die Kontrahenten samt Auto vor das Gericht, um sich den Schaden anzuschauen. Schließlich zückte er die Putzutensilien, rieb über die Autotür - und weg war der vermeintliche Lackschaden.

Dies sei nicht das erste Mal, dass der Jurist zu unkonventionellen Mitteln greife, sagte eine Sprecherin des Oberlandesgerichts in Oldenburg am Montag. 2011 habe er einen Nachbarschaftsstreit um Äste, die über eine Gartengrenze ragten, mit einer Säge lösen lassen.

Auch interessant
Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Panorama
Sex im oder am Meer kann auch gefährlich werden.

Ein sexuelles Abenteuer im Meer endete im Krankenhaus. Grund: Der Mann blieb in der Frau „stecken“.  mehr...

Historiker haben die Ebola-Epidemie nun mit der Pest im Mittelalter verglichen.

Ebola zerstört auch die Gesellschaften in Westafrika. Wie die Pest bedroht die Seuche Werte im Gemeinwesen, kritisieren die Wissenschaftler.  mehr...

Tanne oder Dildo? Da stand das 24 Meter hohe aufblasbare Kunstwerk noch. Mittlerweile haben Kritiker die Luft rausgelassen.

Tannenbaum oder Sexspielzeug? Die aufblasbare Skulptur „Tree“ sorgte jetzt auf dem noblen „Place Vendôme“ in Paris für Ärger. Die MOPO gibt den Überblick: Auch diese Kunstwerke sorgten schon für schlüpfrige Skandale...  mehr...

Aktuelle Videos