Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Kampagne in „Jugendsprache“: Zoff um „Nüchtern cool, Saufen schwul“-Kalender

Der Kalender sollte vor Alkoholmissbrauch warnen – und provozierte einen Eklat.
Der Kalender sollte vor Alkoholmissbrauch warnen – und provozierte einen Eklat.
Foto: dpa (Symbolbild)

Diese Kampagne ging völlig daneben: Die Stadt Zweibrücken wollte Jugendliche vor Alkoholmissbrauch warnen – und diskriminierte damit Homosexuelle.

Der Slogan „Nüchtern cool, Saufen schwul“ sollte Teenies von übermäßigem Trinken abhalten. Neben dem Spruch ist ein Foto zu sehen, auf dem drei Mädchen Limonade trinken und sich drei Jungs umarmen. Das Ganze war auf einem Kalender zu sehen, den die Stadt Zweibrücken herausgegeben hatte.

Die missglückte Kampagne sorgte für einen Eklat – Homosexuelle waren geschockt. „Dieser Kalender ist mit öffentlichen Geldern geförderte Homophobie“, teilte der Lesben- und Schwulenverband am Freitag in Berlin mit. Es sei unfassbar, dass Zweibrücken das Wort „schwul“ mit Alkoholmissbrauch gleichsetze.

Die Stadt gab sich kleinlaut, räumte eine Panne ein: „Die Kritik ist berechtigt, das ist nicht optimal gelaufen“, sagte ein Sprecher der Stadt. Der Kalender sei inzwischen zurückgezogen worden.

Und wie konnte es zu dem diskriminierenden Spruch kommen? Jugendliche hätten die Seiten gestaltet, sie sollten „Jugendsprache“ wiedergeben, so der Sprecher. Anschließend sei der Spruch wohl „durchgerutscht“.

Weitere Meldungen Panorama
Das vermisste Flugzeug stürzte über Mali ab. Hier zu sehen ist eine Boeing 737 der Air Algérie.
|  0

Eine Maschine von Air Algérie ist nach Informationen eines UN-Vertreters über Mali abgestürzt. An Bord befanden sich 116 Menschen. Auch Deutsche Fluggäste standen auf der Passagierliste.  mehr...

|  0

Die Erde sieht aus dem All nicht immer nur schön aus – Alexander Gerst hat nun von Bord der ISS aus Raketen und Explosionen im Nahost-Konflikt fotografiert.  mehr...

Badespaß im Freibad – doch hier kann die Lage auch eskalieren.
|  1

Im Sommerbad in Berlin Pankow durchsuchen Sicherheitskräfte die Taschen der Besucher nach Waffen – und werden dort jeden Tag fündig!  mehr...

Aktuelle Videos