Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Horror-Tat: Mann quält Freundin und sticht ihr die Augen aus

Ein Brite hat vor Gericht zugegeben, seiner damaligen Freundin die Augen ausgestochen zu haben.
Ein Brite hat vor Gericht zugegeben, seiner damaligen Freundin die Augen ausgestochen zu haben.
Foto: dpa (Symbolbild)

Es ist ein bestialisches Verbrechen, dass ein Brite jetzt vor Gericht gestanden hat: Der 32-Jährige gab zu, seiner damals 31-jährigen Freundin die Augen ausgestochen zu haben!

Die schreckliche Tat beging der Mann vor einem Jahr: Laut Ermittlungsergebnissen schlug er seine Freundin zuerst, fesselte und strangulierte sie dann. Anschließend brach er ihr Kiefer und Nase.

Als sein wehrloses Opfer bewusstlos war, stach er der Frau schließlich die Augen aus. Nach der Horror-Tat ließ der Brite die 31-Jährige zwölf Stunden lang nicht aus der Wohnung.

Vor Gericht äußerte sich jetzt die schwer misshandelte Frau: „Er hat mir alles genommen und mich eines der kostbarsten Dinge beraubt, die ich hatte: mein Augenlicht“, sagte sie.

Die Verhandlung wird in den kommenden Wochen fortgesetzt. Ein Urteil wird im Mai erwartet.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Panorama
Im Texas Health Presbyterian Krankenhaus in Dallas wird ein Ebola-Patient behandelt.

Erstmals ist auch in den USA ein Patient mit Ebola diagnostiziert worden. Es handele sich um einen Patienten im US-Bundesstaat Texas, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC am Dienstag mit.  mehr...

Das Ebola-Virus hat die USA erreicht.

In Texas gibt es den ersten Ebola-Fall außerhalb von Afrika. Er kam mit mit dem Flugzeug aus Liberia, erst einige Tage später traten die ersten Symptome auf.  mehr...

Ein Feuerwehrmann aus dem US-Bundesstaat Washington führt einem winzigen Hamster über einen Schlauch Sauerstoff zu.

Feuerwehrmänner aus Kalifornien haben einem kleinen Hamster das Leben gerettet. Sie haben ihn nach einem Brand künstlich beatmet.  mehr...

Aktuelle Videos