Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Horror-Tat: Mann quält Freundin und sticht ihr die Augen aus

Ein Brite hat vor Gericht zugegeben, seiner damaligen Freundin die Augen ausgestochen zu haben.
Ein Brite hat vor Gericht zugegeben, seiner damaligen Freundin die Augen ausgestochen zu haben.
Foto: dpa (Symbolbild)

Es ist ein bestialisches Verbrechen, dass ein Brite jetzt vor Gericht gestanden hat: Der 32-Jährige gab zu, seiner damals 31-jährigen Freundin die Augen ausgestochen zu haben!

Die schreckliche Tat beging der Mann vor einem Jahr: Laut Ermittlungsergebnissen schlug er seine Freundin zuerst, fesselte und strangulierte sie dann. Anschließend brach er ihr Kiefer und Nase.

Als sein wehrloses Opfer bewusstlos war, stach er der Frau schließlich die Augen aus. Nach der Horror-Tat ließ der Brite die 31-Jährige zwölf Stunden lang nicht aus der Wohnung.

Vor Gericht äußerte sich jetzt die schwer misshandelte Frau: „Er hat mir alles genommen und mich eines der kostbarsten Dinge beraubt, die ich hatte: mein Augenlicht“, sagte sie.

Die Verhandlung wird in den kommenden Wochen fortgesetzt. Ein Urteil wird im Mai erwartet.

Weitere Meldungen Panorama
Kim Jong Un: Der Diktator plant ein Unterwasser-Hotel.
|  0

Nordkoreas Diktator Kim Jong Un setzt jetzt ganz auf die Tourismus-Karte als neue Einnahmequelle. Er will wohlhabende Urlauber mit einem gigantischen Unterwasser-Hotel in sein Land locken.  mehr...

Wenn es im Bett nicht läuft, kann das eine Ehe ganz schön belasten.
|  0

Nur drei Mal Sex in sieben Wochen: Weil sich ein Ehemann von seiner Frau zurückgewiesen fühlte, hat er sich mit einer „Sexcel-Liste“ an seiner Frau gerächt.   mehr...

Esel dürfen laut einem Gerichtsurteil nicht alleine gehalten werden.
|  1

Einsamkeit? Nein, danke! Ein allein lebender Esel aus der Mosel-Region darf dank richterlicher Unterstützung auf Gesellschaft hoffen.  mehr...

Aktuelle Videos