Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Großeinsatz in Siegen: 28-Jähriger ballert um sich - Häuser evakuiert

Großeinsatz in Siegen

Großeinsatz in Siegen! Ein bewaffneter Mann hat am Mittwoch um sich geschossen. Den Angaben zufolge war der 28-Jährige von der Polizei an einem zunächst nicht genannten Ort aufgesucht worden.

Dabei hatte er mit einer Schusswaffe die Beamten bedroht und in die Luft geschossen. Anschließend flüchtete er mit den Dienstwaffen der Beamten, wie die Polizei mitteilte. Wie er an die Waffen gelangen konnte, wurde nicht mitgeteilt.

Bei einer Großfahndung wurde der Flüchtige in seiner Wohnung entdeckt. Nach Medienangaben gab der Mann vom Balkon seiner Wohnung mehrere Schüsse ab. Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt. Die umliegenden Häuser wurden evakuiert. Laut der Polizei besteht für die Anwohner keine Gefahr, sie wurden in Sicherheit gebracht.

Schüler benachbarter Schulen wurden nach Medienangaben aufgefordert, die Gebäude zunächst nicht zu verlassen. Sie sollten im Laufe des Nachmittags von ihren Eltern abgeholt werden.

Weitere Angaben zu dem Einsatz machte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht. Spezialeinsatzkräfte sind vor Ort. Hinweise auf Verletzte gab es bislang nicht.

Weitere Meldungen Panorama
Die beiden Franzosen stellen einen neuen Weltrekord im Base Jump auf.
|  0

Fred Fugen und Vince Reffert gelingt ein neuer Weltrekord. Die beiden Franzosen stürzen sich vom Burj Khalifa in Dubai in die Tiefe. Dafür mussten sie sich einen Trick einfallen lassen.  mehr...

|  0

Stephen Sutton ist 19 Jahre alt und unheilbar an Krebs erkrankt. Jeden Moment könnte er sterben. Aber statt mit seinem Schicksal zu hadern, engagiert er sich für andere Krebspatienten.   mehr...

2,5 Millionen Euro gewann der Mann im Lotto.
|  0

Durch Falschberatungen und hochriskante Fonds verlor ein Lottogewinner aus Herne rund 6 Millionen Euro. Der Mann zog vor Gericht. Jetzt muss ihm die Bank "Merck Finck & Co." eine halbe Million Euro zahlen.  mehr...

Aktuelle Videos