Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Gewagtes Sexperiment: „Fünf Liebhaber gleichzeitig? Das geht prima!“

Verpasst nicht nur Männern gern eine Zigarre. Annette Meisl in ihrem „La Galana“-Laden in Köln-Ehrenfeld.
Verpasst nicht nur Männern gern eine Zigarre. Annette Meisl in ihrem „La Galana“-Laden in Köln-Ehrenfeld.
Foto: Patric Fouad

15 Jahre war sie ihrem Mann treu - bis sie erfuhr, dass er sie schon lange mit der Schwester ihrer besten Freundin betrog.

Da beschloss Annette Meisl, den Spieß umzudrehen. Sex - ja bitte. Tiefe Gefühle - nein danke. Die Kölnerin startete das SEXperiment „5L“ - zwei Jahre lang tobte sie sich mit fünf Liebhabern gleichzeitig aus.

Ein Projekt, das strengen Spielregeln folgte: Jeder Lover erfährt noch vor dem Sex, dass er keine Exklusivrechte hat. Jeder darf selbst mehrere Frauen haben. Sobald zu viel Gefühl ins Spiel kommt, werden die Daten gelöscht und ein neuer Liebhaber darf nachrücken.

Die Häutung einer betrogenen Ehefrau: Joggen, Pilates, Yoga, sexy Klamotten und ein Personal-Trainer schufen die scharfe Hülle für Annette Meisls Suche nach den Männern für gewisse Stunden.

Und die ließen sich nicht lange bitten. Die Künstleragentin fand ihre Bettgefährten in Kneipen, im Internet, im Freundeskreis und auf der Straße. Sie stillte ihre (Neu-) Gier in Swingerclubs und mit flotten Dreiern.

Am 1.11.2011 beendete sie ihr zweijähriges Projekt, um viele Erfahrungen reicher. Aber vor allem um die eine: „Kein Mann kann mich mehr in den Grundfesten meines Selbstbewusstseins erschüttern.“

Wie sich die brave Ehefrau in einen Vamp verwandelte

Längst Vergangenheit: Blümchenhintergrund, Blümchenkleider, Blümchensex.
Längst Vergangenheit: Blümchenhintergrund, Blümchenkleider, Blümchensex.
Foto: privat

Wir trafen Kölns aufregende Femme fatale in ihrem „La Galana“-Zigarren-Café. Blonde Wuschelmähne, grüne Katzenaugen, atemberaubendes Dekolleté. Wow! Ein selbstbewusstes Lächeln umspielt die Mundwinkel der Frau, die „seit vielen Jahren 39“ ist. Dass dieser Männertraum einst eine brave Hausfrau war, ist kaum vorstellbar.

Hatten die Männer eigentlich kein Problem damit, von Ihnen als sexuelles Spielzeug benutzt zu werden?

Glauben Sie mir, Männer sind begeistert von der Option, einfach nur Sex zu haben. Das kommt ihrem Grundgefühl entgegen. Jeder möchte der beste sein. »Bin ich auf deiner Fünfer-Skala jetzt die 1, 2 oder 3?« Diese Frage habe ich oft genug gehört.

Sie raten jeder Frau, einmal im Leben das 5-Lover-Projekt auszuprobieren. Warum?

Um sich selbst zu reflektieren, das Glück in uns selbst zu finden und zu begreifen, dass Männer von uns Frauen nicht Besitz ergreifen können. Viele lassen sich doch aus Angst vor dem Alleinsein in den Komfort Zweierbeziehung wie in ein weiches Bett fallen, selbst, wenn nichts mehr stimmt in der Beziehung.

Vielen, auch gut aussehenden Singles gelingt es aber nicht mal, sich auch nur einen Kerl zu angeln.

Weil sie noch das passive Frauenbild vor Augen haben. Mann sucht Frau aus. Welche Frau traut sich denn schon, einer frischen Kneipenbekanntschaft zu sagen: »Du, ich würd’ jetzt gern mit dir schlafen?« Doch glauben Sie mir, es funktioniert.

Wie viele Männer waren, höflich gefragt, an Ihrem Projekt beteiligt?

Darauf antworte ich für gewöhnlich mit einem Lächeln. Ich bin ja nicht Julio Iglesias.

Wie beurteilen Sie folgende Sex-Klischees: Kommt es wirklich auf die Länge an?

Dachte ich früher immer. Aber, nein. Wichtig ist, wie er damit umgehen kann.

Dumm f... gut?

Ich habe Männer erlebt, die sich kopfmäßig selbst im Weg standen. Sex hat jedoch weniger mit Intellekt, sondern mit Körperlichkeit zu tun - und da haben Südländer uns Deutschen in der Tat einiges voraus.

Schöne Männer...

... sind absolut kein Garant für guten Sex, die haben mich meist längst nicht so verwöhnt wie diejenigen, die von der Natur nicht so gut bedacht worden sind.

Sexorgien, Swingerclubs – muss Frau das haben?

Es war interessant, witzig, ist aber nicht so mein Ding. Da geht’s teilweise so spießig zu wie in einem Kegelclub, wenn man von den Regeln abweicht.

Waren Ehemänner für Sie als betrogene Frau tabu?

Nein, aber die Partner von Frauen, zu denen ich ein Gesicht habe. Ich würde auch nie, wenn ich mit einem Mann zusammen bin, seinen Kumpel anmachen.

Apropos Zusammensein. Könnten Sie sich vorstellen, monogam zu leben?

Ich bin heute für alles offen, doch anders als früher. Wahre Liebe verzichtet und lässt los. Jeden Tag, jeden Moment. Und findet sich jeden Tag neu.

Das Buch von Annette Meisl heißt "Fünf Männer für mich: Ein Sexperiment" und ist im Südwest Verlag erschienen (16,99 €).

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Panorama
Die Bucht, hier eine Aufnahme von 2011, färbt sich rot vom Blut der Tiere.

Alljährlich machen Fischer in Japan brutal Jagd auf Tausende Delfine. Einzelne Exemplare verkaufen sie für viel Geld an Delfinarien in Japan und anderen Ländern. Den Rest schlachten sie ab.  mehr...

Ein schockierendes Bild. Vor lauter toten Fischen, sieht man kein Wasser mehr.

Bislang wurden über 33 Tonnen Fischkadaver geborgen. Entnommene Wasser- und Gewebeproben wurden zur Analyse an ein forensisches Institut geschickt.  mehr...

Der 42-Jährige war in eine Erntemaschine geraten und noch vor Ort an seinen Verletzungen gestorben.

Drama auf dem Erntefeld: Ein Traktorfahrer (42) ist bei einem Arbeitsunfall in Groß Kreutz tödlich verletzt worden.   mehr...

Aktuelle Videos