Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Gefährlicher Uni-Besuch: Problem-Bär vom Baum geschossen

Aus viereinhalb Metern Höhe fiel der betäubte Bär vom Baum.
Aus viereinhalb Metern Höhe fiel der betäubte Bär vom Baum.
Foto: dapd

Und wieder hat es einen Problem-Bären erwischt. Dieser stattliche 100-Kilo-Schwarzbär wollte sicher nur auf eine Studentenfete des Campus der University of Colorado.

Bestimmt wollte er das nichts ahnende Party-Volk nachts überraschen und kletterte deshalb am Tage auf einen Baum. Doch die Party war damit leider schon vorbei.

Wildlife-Officers hatten aber nicht viel Feierlaune übrig und setzten das Betäubungsgewehr an. Der gesellige Bär purzelte satte viereinhalb Meter in die Realität, landete zum Glück unverletzt auf einer weichen Matte, die die Wildhüter ausgelegt hatten.

Die Studenten hatten wohl Angst, dass die tierische Fete zu wilde Ausmaße annimmt. Der Bär lebt jetzt wieder ohne Probleme in einem Wildschutzgebiet.

Weitere Meldungen Panorama
Esel dürfen laut einem Gerichtsurteil nicht alleine gehalten werden.
|  1

Einsamkeit? Nein, danke! Ein allein lebender Esel aus der Mosel-Region darf dank richterlicher Unterstützung auf Gesellschaft hoffen.  mehr...

Raymond Frolander hat sich an einen 11-jährigen Jungen vergangen - dessen Vater prügelte ihn besinnungslos.
|  24

Es ist der Albtraum aller Eltern: Der Babysitter missbraucht den eigenen Nachwuchs. Ein Vater in den USA musste das mit ansehen - und rastete aus.   mehr...

Beate Zschäpe, die Hauptangeklagte im NSU-Prozess, muss ihre drei bisherigen Anwälte behalten.
|  0

Beate Zschäpe wird im NSU-Prozess auch weiterhin von ihren bisherigen Anwälten verteidigt. Ihr Antrag auf Entpflichtung der Anwälte wurde abgelehnt.  mehr...

Aktuelle Videos