Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Fieser Titel: Ist „Nelson“ der hässlichste Papagei der Welt?

Ist „Nelson“ wirklich so hässlich?

Noch so klein und schon so ein schweres Schicksal: Papagei „Nelson“ wurde gleich nach dem Schlüpfen von seiner Mutter verstoßen – und dann auch noch zum „hässlichsten Papagei Deutschlands“ gekürt. Diesen unfreundlichen Titel verpasste die britische „Sun“ dem kleinen Vogel.

Der sechs Wochen alte Kea Papagei lebt im Bergzoo Halle (Saale), er wird von Pflegern aufgezogen. Jeden Tag füttern seine Ersatzeltern ihn mit selbstgemachtem Brei.

Als „Nelson“ im März schlüpfte, wog er nur elf Gramm, sein etwas gerupftes Aussehen ist nach Angaben von Timm Spretke, Vize-Chef des Zoos, normal. Er sei nicht hässlich, außerdem bekomme er ja nach und nach Federn. Bis dahin wird der „kleine Nelson“ den Spott der Briten wohl noch ertragen müssen.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Panorama

Eine Jeans mit eingebautem Funkgerät und einer Kamera – das ist nicht die neueste Spionage-Technik, sondern die neue Erfindung gegen sexuelle Angriffe.  mehr...


Weimaraner Alex ist in seinem kurzen Hunde-Leben buchstäblich durch die Hölle und wieder zurück gegangen. Bis auf die Knochen war Alex abgemagert, als er von Tierschützern in New Orleans gerettet wurde.  mehr...


Ethan leidet unheilbar an Leukämie. Der Vierjährige wird nur noch einige Tage, vielleicht wenige Woche zu leben haben. Um ihm ein paar schöne letzte Tage zu schenken, hatte seine Nachbarschaft eine rührende Idee...  mehr...

Aktuelle Videos