Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Fahrer betrunken: Wohnmobil auf Autobahn geparkt - zwei Verletzte

Um ein Schläfchen zu halten, parkte ein Schwede sein Wohnmobil auf der Autobahn.
Um ein Schläfchen zu halten, parkte ein Schwede sein Wohnmobil auf der Autobahn.
 Foto: ADAC (Symbolfoto)

Alter Schwede, wie konnte das denn passieren? Ein 72-jähriger Mann parkte sein Wohnmobil einfach auf der Autobahn. Er wollte ein kleines Schläfchen halten. Ein anderer Autofahrer krachte auf das unbeleuchtete, quer stehende Wohnmobil des Schweden. Beide Männer verletzten sich bei dem Unfall.

Der 72-Jährige hatte knapp 2 Promille im Blut. In seinem Caravan wollte er seinen Rausch ausschlafen. Offenbar hielt er den Seitenstreifen der A 11 bei Pfingstberg (Barnim) für einen Rastplatz. Dort stellte er das Fahrzeug nämlich ab und ratzte vor sich hin.

Ein 36-jähriger Autofahrer knallte im Dunkeln mit voller Wucht gegen den Wohnwagen. Er verletzte sich dabei schwer. Die Autobahn war für anderthalb Stunden voll gesperrt, der Sachschaden beträgt rund 14 000 Euro.

Weitere Meldungen Panorama
Ermittler der US-Bundespolizei FBI am Strand von Florida. Hier haben die Beamten am Dienstag einen Anschlag verhindert.

Das FBI war im April auf IS-Schergen (23)aufmerksam geworden, weil er extremistische Äußerungen auf Facebook verbreitete.   mehr...


Absoluter Wahnsinn: Über 100 km/h schnell und so hoch wie ein 20-Stöckiges Hochhaus - das ist die größte und gefährlichste (!) Wasserrutsche der Welt.   mehr...


Russischen Fischern sind extrem seltene Aufnahmen eines Riesen-Kalmars gelungen. Der Monster-Tintenfisch hatte es auf den Fang der Seeleute abgesehen.  mehr...

comments powered by Disqus

Jeden Morgen aktuelle News per Email.
* Pflichtfeld
Aktuelle Videos

Zur mobilen Ansicht wechseln