Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Fahrer betrunken: Wohnmobil auf Autobahn geparkt - zwei Verletzte

Um ein Schläfchen zu halten, parkte ein Schwede sein Wohnmobil auf der Autobahn.
Um ein Schläfchen zu halten, parkte ein Schwede sein Wohnmobil auf der Autobahn.
Foto: ADAC (Symbolfoto)

Alter Schwede, wie konnte das denn passieren? Ein 72-jähriger Mann parkte sein Wohnmobil einfach auf der Autobahn. Er wollte ein kleines Schläfchen halten. Ein anderer Autofahrer krachte auf das unbeleuchtete, quer stehende Wohnmobil des Schweden. Beide Männer verletzten sich bei dem Unfall.

Der 72-Jährige hatte knapp 2 Promille im Blut. In seinem Caravan wollte er seinen Rausch ausschlafen. Offenbar hielt er den Seitenstreifen der A 11 bei Pfingstberg (Barnim) für einen Rastplatz. Dort stellte er das Fahrzeug nämlich ab und ratzte vor sich hin.

Ein 36-jähriger Autofahrer knallte im Dunkeln mit voller Wucht gegen den Wohnwagen. Er verletzte sich dabei schwer. Die Autobahn war für anderthalb Stunden voll gesperrt, der Sachschaden beträgt rund 14 000 Euro.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Panorama
Ihre ersten Jahre verbrachten die sechs Zirkostiger in einem Zirkuswagen.

Sechs Tiger waren ständig in einen engen Zirkuswagen in Deutschland eingesperrt - doch dann wendete sich ihr Schicksal.  mehr...

Mit dieser Traueranzeige nimmt die Familie Abschied von Gaby.

Gaby L. kam beim Abschuss der Linienmaschine MH17 ums Leben. Die Familie nimmt mit einer bewegenden Traueranzeige Abschied.   mehr...

Die russische Verbraucherschutzbehörde hat in Moskau vier „McDonald's“-Filialen geschlossen.

Werden die USA jetzt langsam, aber sicher aus Russland herausbefördert? Die russische Verbraucherschutzbehörde hat in Moskau vier McDonald's-Filialen geschlossen.  mehr...

Aktuelle Videos