Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Erfolglose Wiederbelebung: DRK schickte Toter Rechnung

Foto: dpa (Symbolbild)

Wie geschmacklos! Der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes hat einem tödlich verletzten Unfallopfer eine Rechnung für die erfolglose Wiederbelebung geschickt.

Ein Sprecher des DRK-Rettungsdienstes Rheinhessen-Nahe bestätigte am Montag einen Bericht der „Allgemeinen Zeitung“. Die 28-Jährige war am Ostersonntag zusammen mit drei anderen Menschen bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Ihre Mutter habe die Rechnung in Höhe von 187,80 Euro im Briefkasten gefunden, berichtete die Zeitung.

Der DRK-Rettungsdienst bedauerte den Vorfall. „Das Problem lag darin, dass wir vor Ort keine Krankenkassenkarte hatten“, sagte Sprecher Philipp Köhler. „Für die Rettungskräfte war es ein sehr belastender Einsatz.“ Der Rettungsdienst habe sich entschuldigt.

Das Auto war nach einer leichten Rechtskurve von der Straße abgekommen, gegen zwei Bäume geprallt und in Stücke gerissen worden. Es war vermutlich zu schnell gewesen. Der Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe hat nach eigenen Angaben rund 126.000 Einsätze im Jahr.

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Panorama
Die Zeichnung zeigt, wie Magnotta heute aussieht.

Er zerstückelte sein Opfer und filmte sich dabei. Der in Berlin verhaftete Luca Magnotta steht nun vor Gericht.   mehr...

Der Asylbewerber liegt bereits gefesselt am Boden, da tritt ihm der Sicherheitsmitarbeiter mit dem Fuß in den Nacken. Das Foto hat die Polizei Siegen herausgegeben.

In mehreren Notunterkünften sind offenbar Flüchtlinge vom Wachpersonal gequält und misshandelt worden. Wie konnte es soweit kommen?   mehr...

Der "Porno-Killer" Luka Magnotta hat seine grausige Tat gestanden.

Überraschender Auftakt in einem spektakulären Mordprozess in Kanada: Der frühere Pornodarsteller Magnotta gesteht die Tötung eines Studenten. Schuldig sei er aber trotzdem nicht, sagt sein Anwalt.  mehr...

Aktuelle Videos