Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Bett ging in Flammen auf: Smartphone explodiert - Junge (11) verbrennt sich die Beine

Ein Handy ging im englischen Coventry in Flammen auf und verletzte einen Elfjährigen. Der Junge erlitt schwere Verbrennungen an den Beinen.
Ein Handy ging im englischen Coventry in Flammen auf und verletzte einen Elfjährigen. Der Junge erlitt schwere Verbrennungen an den Beinen.
Foto: dpa (Symbolfoto)

Der elfjährige Kian aus dem englischen Coventry hat schwere Verbrennungen erlitten, nachdem ein Smartphone im Bett explodierte. Das Handy der Marke "Blackberry" hatte sich der Junge von seinem Bruder geliehen.

Als das Gerät in Flammen aufging, fing direkt die Bettdecke Feuer. Die Folge: Verbrennungen an den Beinen des Jungen, der sofort ins Krankenhaus gebracht wurde.

Unmittelbar bevor das Handy in Flammen aufging, hatte es die Mutter des Jungen von der Steckdose genommen und auf die Bettdecke gelegt. "Ich dachte mir nichts dabei, hab' einen Tee gemacht, dann hörte ich ein wirklich lautes 'Pop'-Geräusch. Kian schrie wie am Spieß: "Mein Bett brennt!"

Jetzt wird nach dem Schuldigen gesucht. Während der Hersteller versichere, den Fall ernsthaft zu untersuchen, fordert die englische Familie bereits eine Rückrufaktion des Modells.

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Panorama
Drei Familienmitglieder kamen in einem Brunnen in Österreich ums Leben.

Ein Familien-Drama schockt eine kleine Gemeinde in Österreich. Vater, schwangere Tochter und Schwiegersohn sind in einem Brunnen gestorben.  mehr...

Monika Hölzmer, Witwe des erschossenen Mannes, steht mit Hund Max neben einem Holzkreuz, das an den Toten erinnert.

Streit unter Nachbarn endet tödlich: Wegen eines lauten Rasenmähers soll ein Mann in einer Kleingartenanlage in Trier seinen Nachbarn erschossen haben.  mehr...

Den Helfern bietet sich ein Bild der Verwüstung.

Beim Einsturz eines Wohnhauses in Rosny-sous-Bois östlich von Paris sind am Sonntag sechs Menschen ums Leben gekommen.  mehr...

Aktuelle Videos