Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Bett ging in Flammen auf: Smartphone explodiert - Junge (11) verbrennt sich die Beine

Ein Handy ging im englischen Coventry in Flammen auf und verletzte einen Elfjährigen. Der Junge erlitt schwere Verbrennungen an den Beinen.
Ein Handy ging im englischen Coventry in Flammen auf und verletzte einen Elfjährigen. Der Junge erlitt schwere Verbrennungen an den Beinen.
Foto: dpa (Symbolfoto)

Der elfjährige Kian aus dem englischen Coventry hat schwere Verbrennungen erlitten, nachdem ein Smartphone im Bett explodierte. Das Handy der Marke "Blackberry" hatte sich der Junge von seinem Bruder geliehen.

Als das Gerät in Flammen aufging, fing direkt die Bettdecke Feuer. Die Folge: Verbrennungen an den Beinen des Jungen, der sofort ins Krankenhaus gebracht wurde.

Unmittelbar bevor das Handy in Flammen aufging, hatte es die Mutter des Jungen von der Steckdose genommen und auf die Bettdecke gelegt. "Ich dachte mir nichts dabei, hab' einen Tee gemacht, dann hörte ich ein wirklich lautes 'Pop'-Geräusch. Kian schrie wie am Spieß: "Mein Bett brennt!"

Jetzt wird nach dem Schuldigen gesucht. Während der Hersteller versichere, den Fall ernsthaft zu untersuchen, fordert die englische Familie bereits eine Rückrufaktion des Modells.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Panorama
Im Texas Health Presbyterian Krankenhaus in Dallas wird ein Ebola-Patient behandelt.

Erstmals ist auch in den USA ein Patient mit Ebola diagnostiziert worden. Es handele sich um einen Patienten im US-Bundesstaat Texas, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC am Dienstag mit.  mehr...

Ein Feuerwehrmann aus dem US-Bundesstaat Washington führt einem winzigen Hamster über einen Schlauch Sauerstoff zu.

Feuerwehrmänner aus Kalifornien haben einem kleinen Hamster das Leben gerettet. Sie haben ihn nach einem Brand künstlich beatmet.  mehr...

Selbst, wenn Fastfood teilweise gut aussieht: Die Fassade kann stark täuschen.

Igitt! Mitarbeiter von großen Fastfood-Riesen haben auf einer amerikanischen Website ausgepackt und widerliche Hygiene-Details ausgeplaudert. Was dabei teilweise herausgekommen ist, ist wirklich unfassbar.  mehr...

Aktuelle Videos