Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Bett ging in Flammen auf: Smartphone explodiert - Junge (11) verbrennt sich die Beine

Ein Handy ging im englischen Coventry in Flammen auf und verletzte einen Elfjährigen. Der Junge erlitt schwere Verbrennungen an den Beinen.
Ein Handy ging im englischen Coventry in Flammen auf und verletzte einen Elfjährigen. Der Junge erlitt schwere Verbrennungen an den Beinen.
Foto: dpa (Symbolfoto)

Der elfjährige Kian aus dem englischen Coventry hat schwere Verbrennungen erlitten, nachdem ein Smartphone im Bett explodierte. Das Handy der Marke "Blackberry" hatte sich der Junge von seinem Bruder geliehen.

Als das Gerät in Flammen aufging, fing direkt die Bettdecke Feuer. Die Folge: Verbrennungen an den Beinen des Jungen, der sofort ins Krankenhaus gebracht wurde.

Unmittelbar bevor das Handy in Flammen aufging, hatte es die Mutter des Jungen von der Steckdose genommen und auf die Bettdecke gelegt. "Ich dachte mir nichts dabei, hab' einen Tee gemacht, dann hörte ich ein wirklich lautes 'Pop'-Geräusch. Kian schrie wie am Spieß: "Mein Bett brennt!"

Jetzt wird nach dem Schuldigen gesucht. Während der Hersteller versichere, den Fall ernsthaft zu untersuchen, fordert die englische Familie bereits eine Rückrufaktion des Modells.

Weitere Meldungen Panorama
Die Goldmine, in der das Unglück passierte, war illegal.
|  0

Bei einem Bergbauunglück im Westen Kolumbiens sind sieben Menschen ums Leben gekommen.   mehr...

Der niederländische König Willem-Alexander hält die Hand von Máxima.
|  0

Der sonst so beschauliche Regionalflughafen im niederländischen Eindhoven – am Mittwoch wurde zu einer Kapelle der stillen Trauer und bitteren Tränen.   mehr...

Jessica und Robert Foster haben zusammen 127,5 Kilo abgenommen.
|  0

Robert und Jessica Foster haben zusammen 127,5 Kilo abgenommen - und sehen auf neuen Bildern aus wie zwei komplett andere Menschen.   mehr...

Aktuelle Videos