Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Bett ging in Flammen auf: Smartphone explodiert - Junge (11) verbrennt sich die Beine

Ein Handy ging im englischen Coventry in Flammen auf und verletzte einen Elfjährigen. Der Junge erlitt schwere Verbrennungen an den Beinen.
Ein Handy ging im englischen Coventry in Flammen auf und verletzte einen Elfjährigen. Der Junge erlitt schwere Verbrennungen an den Beinen.
Foto: dpa (Symbolfoto)

Der elfjährige Kian aus dem englischen Coventry hat schwere Verbrennungen erlitten, nachdem ein Smartphone im Bett explodierte. Das Handy der Marke "Blackberry" hatte sich der Junge von seinem Bruder geliehen.

Als das Gerät in Flammen aufging, fing direkt die Bettdecke Feuer. Die Folge: Verbrennungen an den Beinen des Jungen, der sofort ins Krankenhaus gebracht wurde.

Unmittelbar bevor das Handy in Flammen aufging, hatte es die Mutter des Jungen von der Steckdose genommen und auf die Bettdecke gelegt. "Ich dachte mir nichts dabei, hab' einen Tee gemacht, dann hörte ich ein wirklich lautes 'Pop'-Geräusch. Kian schrie wie am Spieß: "Mein Bett brennt!"

Jetzt wird nach dem Schuldigen gesucht. Während der Hersteller versichere, den Fall ernsthaft zu untersuchen, fordert die englische Familie bereits eine Rückrufaktion des Modells.

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Panorama
Kroko Sifis narrt seit Wochen seine Jäger.

Auf der griechischen Insel Kreta wehrt sich das flüchtige Krokodil Sifis weiter erfolgreich gegen jede Fangversuche.   mehr...

Baumaschinen der Firma Julius Berger beim Einsatz in Nigeria

Der vor knapp einer Woche im Südwesten Nigerias entführte deutsche Mitarbeiter eines Wiesbadener Bauunternehmens ist wieder frei.   mehr...

Fernfahrer Michael K. muss zehneinhalb Jahre in den Knast.

Der Autobahnschütze aus der Eifel, der von seiner Fahrerkabine aus immer wieder auf andere Lastwagen geschossen hat, muss für zehn Jahre und sechs Monate ins Gefängnis.   mehr...

Aktuelle Videos