Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Auge ausgestochen: 72-Jährige misshandelte Ex-Freundin

Ständiger Streit führte bei den beiden Berlinerinnen bis vor das Gericht
Ständiger Streit führte bei den beiden Berlinerinnen bis vor das Gericht
Foto: dpa (Symbolbild)

15 Jahre lang waren eine 72-jährige Rentnerin und eine 48-jährige Floristin aus Berlin ein Paar. Die Beziehung bestand größtenteils aus Gewalt. Die ältere Dame wurde jetzt unter anderem wegen Nötigung und Körperverletzung zu einer Haftstrafe auf Bewährung (zwei Jahre) und zu einer Geldstrafe von 30.000 Euro verurteilt.

Unter anderem soll sie ihre jüngere Partnerin geschlagen und ihr mit einer abgebrochenen Flasche das linke Auge ausgestochen haben.

"Sie hatte einen Hass und wollte mich entstellen, weil ich soviel jünger war", gab das Opfer vor Gericht zu Protokoll. Die Attacken ereigneten sich zwischen Juni 2008 und Mai 2010. Das Paar teilte sich bis dahin ein Wohnung in Berlin-Neukölln.

Die Angeklagte gestand die Taten vor Gericht und stimmte der Strafe zu.

Weitere Meldungen Panorama
Raymond Frolander hat sich an einen 11-jährigen Jungen vergangen - dessen Vater prügelte ihn besinnungslos.
|  0

Es ist der Albtraum aller Eltern: Der Babysitter missbraucht den eigenen Nachwuchs. Ein Vater in den USA musste das mit ansehen - und rastete aus.   mehr...

Beate Zschäpe, die Hauptangeklagte im NSU-Prozess, muss ihre drei bisherigen Anwälte behalten.
|  0

Beate Zschäpe wird im NSU-Prozess auch weiterhin von ihren bisherigen Anwälten verteidigt. Ihr Antrag auf Entpflichtung der Anwälte wurde abgelehnt.  mehr...

Ein Techniker der Kriminalpolizei und Polizeibeamte nehmen am Fundort der Leiche Spuren auf. Bisher gibt es mehr als 200 Hinweise.
|  0

Nach dem Tod eines achtjährigen Jungen in Freiburg sitzt der Schock immer noch tief. Die Polizei hat noch keine heiße Spur auf der Suche nach dem Täter.  mehr...

Aktuelle Videos