Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Achtjährige sollte faltenfrei sein: Kind Botox gespritzt - Mutter verliert Sorgerecht

Normalerweise wird Botox zur Faltenminderung bei Erwachsenen ins Gesicht injiziert. Weil sie es ihrer achtjährigen Tochter spritzen ließ, verlor jetzt eine Mutter das Sorgerecht.
Normalerweise wird Botox zur Faltenminderung bei Erwachsenen ins Gesicht injiziert. Weil sie es ihrer achtjährigen Tochter spritzen ließ, verlor jetzt eine Mutter das Sorgerecht.
 Foto: dpa (Symbolbild)

Weil sie ihrer achtjährigen Tochter Britney Botox spritzte, hat die Amerikanerin Kerry Campbell das Sorgerecht für das Mädchen verloren.

Die Behörden in Kalifornien ermittelten gegen die vom Schönheitswahn besessene Mutter, nachdem diese im US-Fernsehen erzählte, dass sie ihr Kind für Schönheitswettbewerbe mit dem Nervengift behandeln würde. Das berichtete der US-Sender ABC am Montag. Campbell hatte in der Sendung „Good Morning America“ zugegeben, gegen die Falten von Tochter Britney mit Spritzen vorzugehen.
Auch Britney kam zu Wort. Die Achtjährige sagte, dass die Spritzen weh tun würden, aber den Schmerz nehme sie gerne in Kauf. Mutter Kerry wehrte sich gegen Vorwürfe von Kindesmissbrauch. Auch andere Mütter würden vor Schönheitswettbewerben ihren Töchtern das Anti-Falten-Mittel spritzen, sagte Campbell. Das sei recht verbreitet.

Empörte Zuschauer hatten die Behörden alarmiert. Das Sozialamt in San Francisco suchte die Familie auf und nahm das Mädchen in seine Obhut.

Auch interessant
Weitere Meldungen Panorama
In einem Park in England haben ein 23-Jähriger und drei Teenager auf ein 3-jähriges Mädchen geschossen. Das Kind wurde am Unterleib verletzt.

Unglaublich...in einem Park in England haben drei Teenager und ein 23-Jähriger mit einem Luftgewehr auf ein dreijähriges Mädchen geschossen! Das Mädchen wurde am Unterleib verletzt.  mehr...

Nach dem Hacker-Angriff auf das Seitensprung-Portal Ashley Madison ist der Firmenchef Noel Biderman zurückgetreten. Der Angriff veröffentlichte Daten von Millionen Nutzern sowie interne E-Mails, die Biderman ins Zwielicht rücken.

Nach dem Hacker-Angriff auf das Seitensprung-Portal Ashley Madison ist der Firmenchef Noel Biderman zurückgetreten. Der Angriff veröffentlichte Daten von Millionen Nutzern sowie interne E-Mails, die Biderman ins Zwielicht rücken.  mehr...

In Italien ist ein zweijähriger Junge gestorben, weil er versehentlich Klarspüler in einer Bar getrunken hat.

In Italien ist ein zweijähriger Junge gestorben, weil er versehentlich Spülmittel geschluckt hat. Die Mutter versuchte ihn noch dazu zu bringen, das Mittel wieder auszuspucken. Doch es war schon zu spät...  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Jeden Morgen aktuelle News per Email.
* Pflichtfeld
Aktuelle Videos

Zur mobilen Ansicht wechseln