Panorama
Aktuelle Nachrichten zu Ereignissen, Skandalen und Unglücken

MOPONewsPanorama
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Acht Tote: Feuerwerk auf Laster explodiert - Brücke eingestürzt

Retter suchen in den Trümmern der eingestürzten Brücke nach Überlebenden.
Retter suchen in den Trümmern der eingestürzten Brücke nach Überlebenden.
 Foto: dpa

Ein Lastzug mit explodierendem Feuerwerk hat in China eine Brücke zum Einsturz gebracht und mindestens acht Menschen in den Tod gerissen.

In ersten Berichten war von 13 Verletzten die Rede. Die Zahl der Opfer könnte noch steigen. Die Behörden machten widersprüchliche Angaben.

Das Unglück passierte am Freitag auf einer Schnellstraße im Kreis Mianchi nahe der Stadt Sanmenxia in der Provinz Henan. Nach der Explosion sei die 30 Meter hohe Brücke auf einer Länge von rund 80 Metern zur Seite gefallen, berichteten Staatsmedien.

Mindestens 25 Autos und Lastwagen stürzten in die Tiefe. Einige brannten aus. Es wurde vermutet, dass noch Opfer unter den Trümmern liegen. Die Provinzbehörden bestritten erste Berichte, dass 26 Menschen ums Leben gekommen sein sollen.

In China wird am Samstagabend nächster Woche das chinesische Neujahrsfest begrüßt. Über zwei Wochen wird dazu im ganzen Land Feuerwerk abgebrannt.

Mindestens acht Menschen wurden bei dem Unglück am Freitag in den Tod gerissen.
Mindestens acht Menschen wurden bei dem Unglück am Freitag in den Tod gerissen.
 Foto: dpa
Weitere Meldungen Panorama
Andreas L. ließ den Airbus abstürzen.

Dass Andreas L. an schweren Depressionen gelitten hat, ist bekannt. Doch nun gibt es neue Informationen über seine Vergangenheit: Die Flugschule war über seine Depressionen informiert!  mehr...

Andreas L. ließ den Airbus abstürzen.

Die Freundin von Andreas L. hat nichts von den tödlichen Absichten des 27-Jährigen geahnt. Doch sie wusste laut CNN von seinen Arzt-Besuchen.  mehr...

Das Elefanten-Baby aus Leipzig hatte direkt nach der Geburt eine schwere Zeit. Sie kam mit einem Beinbruch zur Welt und musste operiert werden. Nun wurde sie eingeschläfert.

Seit Mittwoch hat das Elefanten-Baby aus dem Leipziger Zoo Tierfreunde in Atem gehalten. Das kleine Elefanten-Mädchen hatte ein gebrochenes Bein - wurde operiert. Nun ist es tot.  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Videos