News
Aktuelle Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

MOPONews
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Zuversicht: Silvas neues Gesicht

Das Lächeln ist zurück. Alex Silva hat es wieder mitgebracht, direkt aus seiner Heimat Brasilien. Aufgeräumt und optimistisch blickt der Defensivmann in die Zukunft - die beim HSV liegen wird. "Ein Verkauf ist momentan überhaupt kein Thema", stellt Bruno Labbadia klar.



Bereits am Freitag saß der Trainer mit dem Sorgenkind der Vorsaison zusammen - und zeigte sich beeindruckt. "Er ist sehr einsichtig", so Labbadia. Eine Feststellung, die auch Silva unterstrich. "In der letzten Saison sind ein paar negative Dinge vorgefallen", sagt er rückblickend. Zum Teil privater Natur, "aber ich habe auch nicht auf meiner Position spielen dürfen und dadurch meinen Platz im Nationalteam verloren." Eine lehrreiche Zeit, "ich musste lernen, wie man sich in gewissen Situationen verhält. In Brasilien geht man manche Dinge anders an als hier."



Es dürfte ihm gefallen, dass Labbadia nicht vorhat, ihn (wie Martin Jol) auf die ungeliebte Position im zentral-defensiven Mittelfeld zu stellen. "Für mich ist er Innenverteidiger", stellt Labbadia klar, "dort plane ich ihn erst mal ein. Dass er die Qualität für die Bundesliga hat, steht außer Frage. Er bekommt seine Chance, dann liegt es an ihm."



Der neue Alex Silva. Der richtige? Einer, den Hamburg so noch gar nicht kannte? "Ein neues Leben beginnt für mich", sagt er selbstbewusst. "Alle Titel, um die wir spielen", will er gewinnen, zumindest aber die Champions League erreichen. Im Abwehrzentrum, nirgendwo sonst.

Weitere Meldungen News
Das vermisste Flugzeug stürzte über Mali ab. Hier zu sehen ist eine Boeing 737 der Air Algérie.
|  0

Eine Maschine von Air Algérie ist nach Informationen eines UN-Vertreters über Mali abgestürzt. An Bord befanden sich 116 Menschen. Auch Deutsche Fluggäste standen auf der Passagierliste.  mehr...

|  0

Die Erde sieht aus dem All nicht immer nur schön aus – Alexander Gerst hat nun von Bord der ISS aus Raketen und Explosionen im Nahost-Konflikt fotografiert.  mehr...

Ministerpräsident Arseni Jazenjuk ist zurückgetrenen.
|  0

Die Regierung der Ukraine ist am Donnerstag zurückgetreten. Das teilte Ministerpräsident Arseni Jazenjuk in Kiew mit.  mehr...

Aktuelle Videos