News
Aktuelle Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

MOPONews
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Zuversicht: Silvas neues Gesicht

Das Lächeln ist zurück. Alex Silva hat es wieder mitgebracht, direkt aus seiner Heimat Brasilien. Aufgeräumt und optimistisch blickt der Defensivmann in die Zukunft - die beim HSV liegen wird. "Ein Verkauf ist momentan überhaupt kein Thema", stellt Bruno Labbadia klar.



Bereits am Freitag saß der Trainer mit dem Sorgenkind der Vorsaison zusammen - und zeigte sich beeindruckt. "Er ist sehr einsichtig", so Labbadia. Eine Feststellung, die auch Silva unterstrich. "In der letzten Saison sind ein paar negative Dinge vorgefallen", sagt er rückblickend. Zum Teil privater Natur, "aber ich habe auch nicht auf meiner Position spielen dürfen und dadurch meinen Platz im Nationalteam verloren." Eine lehrreiche Zeit, "ich musste lernen, wie man sich in gewissen Situationen verhält. In Brasilien geht man manche Dinge anders an als hier."



Es dürfte ihm gefallen, dass Labbadia nicht vorhat, ihn (wie Martin Jol) auf die ungeliebte Position im zentral-defensiven Mittelfeld zu stellen. "Für mich ist er Innenverteidiger", stellt Labbadia klar, "dort plane ich ihn erst mal ein. Dass er die Qualität für die Bundesliga hat, steht außer Frage. Er bekommt seine Chance, dann liegt es an ihm."



Der neue Alex Silva. Der richtige? Einer, den Hamburg so noch gar nicht kannte? "Ein neues Leben beginnt für mich", sagt er selbstbewusst. "Alle Titel, um die wir spielen", will er gewinnen, zumindest aber die Champions League erreichen. Im Abwehrzentrum, nirgendwo sonst.

Weitere Meldungen News
Für Tanja und Aurelio wird es ernst - sie sind angezählt. Denn für beide haben wenige Zuschauer angerufen.

Da Angelina Heger freiwillig das Camp verlassen hat, durften am Montag alle Dschungelbewohner bleiben. Aber Tanja und Aurelio bekamen die wenigsten Stimmen. Wer muss gehen?  mehr...

Bundespräsident Joachim Gauck bei seiner Rede im Bundestag, die er anlässlich des 70. Jahrestags der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz hielt.

Vor 70 Jahren befreite die Sowjetarmee das NS-Vernichtungslager Auschwitz. Mehr als eine Million Menschen wurden dort ermordet - die meisten von ihnen Juden. Gauck fand bei der Gedenkfeier im Bundestag klare Worte.  mehr...

der Eingang des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein.

Im Universitätsklinikum Kiel arbeiten Experten weiter an der Eindämmung der Keiminfektion. Am Montag ist ein weiterer Patient, bei dem der Keim festgestellt worden war, gestorben. Die Zahl der Toten erhöhte sich damit auf zwölf.  mehr...

comments powered by Disqus

Aktuelle Videos
Videos Dschungelcamp