Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

News
Aktuelle Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

MOPONews
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Ruud van Nistelrooy: Kurz-Debüt des Superstars

Van Nistelrooy

 Foto: Witters

Die mitgereisten Fans aus Hamburg forderten seine Einwechslung schon eine halbe Stunde vor dem Abpfiff. Immer wieder hallte der Name Ruud van Nistelrooy aus dem Gästeblock.



Erhört wurden die Anhänger erst kurz vor Schluss. In der 85. Minute forderte Coach Bruno Labbadia seinen Superstar auf, sich bereit für die Einwechslung zu machen. Van Nistelrooy kam zur Bank, wartete an der Seitenlinie auf die nächste Spielunterbrechung. Rund drei Minute dauerte es, bis es losgehen konnte. Augerechnet das 3:3 der Kölner machte die Einwechslung möglich. Von großer Freude über das Kurz-Debüt konnte da hinterher keine Rede mehr sein.



"Ich bin enttäuscht, dass wir das Spiel verloren haben. Die Jungs haben gut gespielt und hatten viele Chancen. Für meinen ersten Einsatz hätte ich mir natürlich ein positiveres Erlebnis gewünscht, aber ich bin glücklich, erstmals dabei gewesen zu sein", erzählte der Niederländer, der vor seiner Liga-Premiere ganz schön aufgeregt war. Gerne hätte er ein paar Minuten länger gespielt. Das soll nun nächsten Sonnabend in Stuttgart folgen.



Zur Bundesliga meint er. "Es ist schön dabei zu sein. Wenn man die Vorbereitung und das Einlaufen ins Stadion mitmacht, weiß man, warum man Fußballprofi ist. Das schmeckt nach mehr."

Weitere Meldungen News
Der Vater des dreijährigen Aylan, Abdulla al-Kurdi, bricht weinend zusammen, als er von der dramatischen Nacht berichtet, die seine Familie erlebte.

Ein syrischer Junge, sein Bruder und ihre Mutter ertrinken auf der Flucht in der Ägäis, seine Leiche wird an den Strand in der Türkei gespült. Nun hat der Vater des ertrunkenen Flüchtlingskindes den Tod seiner Familie im Meer geschildert.   mehr...


Mit einem ungewöhnlichen Trick macht Farrell ein für alle mal Schluss mit dem Qualmen. So viel sei verraten: Die Angelegenheit war ganz schön rauchig.   mehr...

„Wie bitte? Verstehe ich nicht.“ – Die meisten Kulturen dieser Welt folgen ganz anderen sozialen Regln und Etiketten, deshalb haben deutsche Muttersprachler im Ausland oft Schwierigkeiten.

Es liegt nicht am schlechten Englisch, wenn andere uns missverstehen: Dolmetscherin Susanne Kilian verrät, wieso Deutsche im Ausland oft ins Fettnäpfchen treten.   mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Jeden Morgen aktuelle News per Email.
* Pflichtfeld
Aktuelle Videos
Videos Dschungelcamp

Zur mobilen Ansicht wechseln