Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Polizei auf "Spurensuche": Plötzlich kein Schnee mehr: Dächer verraten Hanfplantagen

Geschmolzener Schnee

Huch, wo ist denn der Schnee hin?

Foto:

Polizei Haarlem

Haarlem -

Gut möglich, dass dem Bewohner des Hauses das verräterische Dach gar nicht aufgefallen wäre. Zumindest bemerkte es die Polizei im niederländischen Haarlem und fand auf dem Dachboden eine Hanfplantage. Und warum? Weil die dünne Schicht Schnee in der Reihenhaussiedlung auf sehr unnatürlicher Weise geschmolzen ist.

Der Polizei kam der rote Halbkreis auf dem Dach ziemlich merkwürdig vor. Etwas muss das Dach von unten erhitzen? Und so war es: Eine Hanfplantage mit Heizstrahlern.

Polizei bittet um Hilfe auf Twitter

Die Polizei nutze die Gelegenheit vor den nächsten warmen Sonnenstrahlen sofort aus: Sie machte ein Foto und bat damit auf Twitter um Hilfe. Wem ein solches Dach auffalle, solle sich melden.

Einen Denkfehler der Polizei fanden die ersten Twitterer allerdings direkt. "Ich habe eine Sauna im Obergeschoss" oder "Mein Trockner steht auch auf dem Dachboden" antworteten einige Niederländer auf dem Nachrichtendienst. Zuspruch für die Plantagen-Suche kam zumindest aus den Städten Arnhem, Zutphen und Arkel. Auch dort haben schneelose Dächer Hanfplantagen verraten.

(thd)