News
Aktuelle Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

MOPONews
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

MOPO EXKLUSIV: Inter-Skandal: Bayern nachträglich CL-Sieger?

Badstuber Milito

Foto: dpa

Droht dem Weltfußball womöglich einer der größten Skandale seiner Geschichte? Vieles spricht dafür. Und wieder führt die Spur nach Italien. War 2006 noch Juventus Turin der böse Bube, soll es nun Inter Mailand an den Kragen gehen. Weil der Triple-Gewinner seine Stars Thiago Motta und Diego Milito mit ungültigen Verträgen ausstattete, droht der Verlust der jüngst gewonnen Titel in Meisterschaft, Pokal - und der Champions League! Somit könnte Bayern München nachträglich doch noch Europas Thron erklimmen.



Die italienische Sportkommission, vertreten durch Richter Paolo Mormando, hat Inter bereits beim Verband angezeigt. Ungeheuerliche Vorwürfe treten zu Tage. Nun ist der Verband am Zug.



Der MOPO liegen die Dokumente vor, die einen Urknall auslösen könnten So handelte Inter-Präsident Massimo Moratti im Sommer 2009 eine Ablöse für Motta und Milito aus, die daraufhin vom FC Genua zu Inter wechselten. Das Problem: Morattis Verhandlungspartner, Genuas Präsident Enrico Preziosi, wurde bereits 2008 vom italienischen Verband die Geschäftserlaubnis entzogen. Demnach wären die Verträge ungültig.



Dem italienischen Verband soll das Schreiben des Untersuchungsausschusses bereits seit Monaten vorliegen - doch er reagiert nicht. Aus Angst vor einem neuen Skandal?



Massimo Finizio, in Hamburg lebender Sportjournalist und Intimkenner des italienischen Fußballs, stellt klar: "Die Statuten sind eindeutig: Bei einem ungültigen Spielervertrag wird jede Partie, an der diese Spieler mitgewirkt haben, auf Null gesetzt, zudem erhält der Verein pro Partie einen Minuspunkt. Demnach müsste Inter Mailand absteigen - und alle Titel aberkannt bekommen."



Ein Hammer. Sollte der italienische Verband tätig werden, würde die UEFA mit hoher Wahrscheinlichkeit nachziehen - zumal ausgerechnet Milito beide Treffer zum 2:0-Finalsieg gegen die Bayern erzielte.



Inter am Abgrund - wenn der Verband sich nach seinen Statuten richtet. Die Bayern könnten dann wohl doch noch jubeln. Und mit ihnen die ganze Bundesliga - sie würde in der UEFA-Fünfjahreswertung an Italien vorbeiziehen und hätte doch noch ihren vierten Champions-League-Startplatz sicher.

Weitere Meldungen News
Die Transportmaschine landete gegen 16 uhr auf dem Flughafen voN Eindhoven.
|  0

Die ersten Opfer des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine sind in die Niederlande gebracht worden.   mehr...

Wenn Blicke töten könnten: Zwischen Sarafina und Peter kriselt es
|  0

Es ist still geworden, um Deutschlands bekannteste Großfamilie. Zu still. Und damit ist jetzt Schluss: Ab sofort flimmern die Wollnys wieder jeden Mittwochabend über den Fernsehschirm.  mehr...

|  3

Bei einer missglückten Notlandung eines Flugzeuges in Penghu auf Taiwan sind laut einem Medienbericht 51 Menschen ums Leben gekommen. Das berichtete die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Mittwoch unter Berufung auf lokale Medien.  mehr...

Aktuelle Videos