News
Aktuelle Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

MOPONews
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Grindel-Kino: Endgültig aus!

Es war ein langes Hin und Her, zuletzt sorgte ein Ehepaar aus Nürnberg für neue Hoffnung. Doch nun steht endgültig fest: Das Grindel-Kino bleibt geschlossen und wird abgerissen. Noch in diesem Monat wird das ehemalige Filmhaus am Grindelberg (Harvestehude) plattgemacht.



Das Traditionshaus war nach 49 Jahren im März trotz vieler Proteste und Fristverlängerungen geschlossen worden, es war nicht mehr rentabel. Im Juni hatten dann die Nürnberger Kinobetreiber Wolfram und Claudia Weber für Hoffnung gesorgt, sie wollten das Kino neu eröffnen und vergrößern. Dazu wollten sie den Besitzern den Komplex abkaufen. Doch eine allerletzte Frist verstrich nun ungenutzt.



"Ein Kredit wurde überraschend nicht genehmigt", so Wolfram Weber. Er habe aber einen Mitinvestor gefunden, der bereit sei, bei einem neuen Rettungsplan einzuspringen. Doch der Projektentwickler Hamburg Team, dem das Kino gehört, hat genug. "Die Kauffrist ist Anfang August verstrichen. In dieser Woche bekommen wir die Abrissgenehmigung", so Geschäftsführer Christoph Kleiner.



Auf dem Gelände sollen 50 Wohnungen entstehen. Der Entwurf des Bebauungsplans "Harvestehude 14" liegt noch bis zum 5. September im Bezirksamt Eimsbüttel aus. Grindelberg 66, Raum 1146.

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen News
Baumaschinen der Firma Julius Berger beim Einsatz in Nigeria

Der vor knapp einer Woche im Südwesten Nigerias entführte deutsche Mitarbeiter eines Wiesbadener Bauunternehmens ist wieder frei.   mehr...

Apple-Boss Tim Cook.

Apple-Chef Tim Cook hat sich als homosexuell geoutet. „Ich bin stolz, schwul zu sein“, schrieb der 53-Jährige in einem Beitrag für das amerikanische Wirtschaftsmagazin „Businessweek“.   mehr...


Gespannt haben die Anhänger von Robbie Williams auf den Namen seines zweiten Kindes gewartet.  mehr...

Aktuelle Videos