News
Aktuelle Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

MOPONews
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Gesellschaft: Berlinerin Svetlana Tsys wird Miss Deutschland

Hurghada - Im zweiten Anlauf hat sie es doch noch bis ganz nach oben geschafft. Bei der Wahl zur Miss Deutschland 2007 schlug die 18 Jahre alte Schülerin Svetlana Tsys am Freitagabend im ägyptischen Hurghada alle 16 Konkurrentinnen aus dem Feld.

Die 1,80 Meter große Blondine hatte schon mit 14 Jahren ihre erste Miss-Wahl gewonnen. Doch die Krone der Miss Berlin musste das Mädchen mit dem herzförmigen Gesicht damals wieder zurückgeben, als herausgekommen war, dass sie das vorgeschriebene Mindestalter von 16 Jahren noch nicht erreicht hatte.

Diesmal hatte Svetlana, die als Miss Ostdeutschland an dem Finale am Roten Meer teilnahm, dafür umso mehr Grund, zu strahlen. Als sie sich im pinkfarbenen Abendkleid vorstellen musste, tat sie das auf Deutsch, Englisch und Russisch. Auf eine Frage zur Rolle der Frau in der heutigen Gesellschaft, sagte sie: «Vieles hat sich positiv verändert. Immerhin haben wir in Deutschland jetzt eine Bundeskanzlerin, Frau Merkel.»

Etwas wehmütig setzte ihr die Miss Deutschland 2006, Daniela Domröse, die Krone auf. Denn die Daumen hatten sie, Mutter Christine und Bruder Dominik, die zur Unterstützung mit nach Ägypten geflogen waren, natürlich für ihre Schwester Nadine Domröse (22) gedrückt. Nadine, die den Titel Miss Bayern trägt, wurde im Finale Zweite. Doch auch am Tag nach der Wahl mussten alle «Missen» noch einmal mit High Heels antreten: Zum Fototermin mit Bikini und Schärpe am Strand. Es war das erste Mal, dass eine Miss Deutschland Wahl im Ausland stattfand. An der Feier in einem Hotel am Roten Meer nahmen auch zahlreiche ägyptische Gäste teil, darunter die amtierende Miss Ägypten, Fauzija Mohammed, die sich gerne zusammen mit der Siegerin aus Berlin fotografieren ließ.

Neben dem Miss-Deutschland-Wettbewerb gibt es auch noch die Wahl der Miss Germany, die am 10. Februar im Europa-Park Rust (Baden-Württemberg) stattfinden soll. Zufall oder Absicht: Der Veranstalter der Miss Germany Wahl hält mit seinen Kandidatinnen in dieser Woche ausgerechnet in Ägypten ein so genanntes «Trainingslager» ab - und zwar in Hurghadas Nachbarort Al-Gouna. Der Veranstalter der Miss Deutschland Wettbewerbe, Detlef Tursies, will die Regionalwettbewerbe mit Shows in den einzelnen Bundesländern im kommenden Jahr vielleicht streichen und stattdessen in einigen großen Städten «Castings» veranstalten, bei denen dann die hübschesten Mädchen ausgewählt werden sollen.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen News

Hinter dem Foto steckt mehr: Alicia Keys lässt die Hüllen fallen, um ein Zeichen zu setzen.   mehr...


Flecken entfernen, T-Shirts schnell falten, Obst einfach schälen - da wusste schon Oma Rat. Doch ihre Tipps waren wahrscheinlich nicht so cool wie die aus dem Internet. „Life hacking“ heißt der neue Trend.  mehr...

Der entführte Brite, der das nächste Opfer der IS werden soll.

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) enthauptete bereits drei Geiseln und stellte Videos der Taten ins Netz. Das nächste Opfer soll ein 47-jähriger Brite werden. Jetzt wandte sich seine Frau an die Terroristen.  mehr...

Aktuelle Videos