Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?

Ja Nein
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg, der Welt, zum HSV und der Welt der Promis.

Als Queen ausgegeben: Kates Klinik fällt auf Radio-Trickanruf herein

Herzogin Kate ist schwanger, liegt zurzeit im Krankenhaus.

Herzogin Kate ist schwanger, liegt zurzeit im Krankenhaus.

Foto:

dapd

London -

Es ist so ein alter Trick – und er hat funktioniert: Zwei Radiomoderatoren haben mit verstellter Stimme im Krankenhaus angerufen und nach dem Zustand der schwangeren Kate gefragt. Eine Krankenschwester fiel auf den Betrug herein.

Die australischen Moderatoren gaben sich als Prinz Charles und Queen Elizabeth II. aus, als sie im King Edward VII. Hospital anriefen, in dem die schwangere Kate behandelt wird.

Sie wollten wissen, wie es der Herzogin geht – und die ahnungslose Krankenschwester ging tatsächlich darauf ein: „Sie schläft gerade und hatte eine ruhige Nacht“, soll sie den Moderatoren zufolge gesagt haben. „Wir haben ihr Flüssigkeit gegeben, sie ist derzeit stabil.“ An Brechreiz habe Kate nicht mehr gelitten.

Das Krankenhaus bestätigte die Anruf-Panne – allerdings nicht den Inhalt der Antwort. Ein Sprecher entschuldigte sich und erklärte, man werde dem Fall nachgehen. Der Trickanruf sei verachtenswürdig. Der Palast kommentierte den Vorfall nicht.

Kate wird seit Montag wegen Schwangerschaftsübelkeit in der Klinik behandelt, das Gebäude wird rund um die Uhr von Reportern belagert.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?