News
Aktuelle Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

MOPONews
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

"Recht auf Stadt": Großdemo für eine soziale Stadt



Künstler, Gewerkschaften, soziale Initiativen - sie alle haben sich zusammengeschlossen und wollen ein Zeichen setzen. Gegen 13 Uhr wird ein Aufzug unter dem Motto "Bewegung für St. Pauli - gegen die wachsende Stadt der Ausgrenzung" mit ca. 100 bis 200 Protestlern an der Bernhard-Nocht-Straße (St. Pauli) starten. Am Mittelweg (Rotherbaum) wollen sich diese Demonstranten mit denen des Aufzugs "Gegen ein Unternehmen Hamburg - für eine grundsätzlich andere, soziale und gerechte Stadt" vereinigen. Der Demozug soll dann über die Mönckebergstraße bis zum Ida-Ehre-Platz gehen. Weil die Route direkt durch die City allerdings von der Polizei verboten wurde, sollte gestern das Verwaltungsgericht entscheiden. Das Ergebnis stand bis zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch aus. Die Polizei rüstet sich unterdessen für einen Großeinsatz. Wie viele Beamte die Demo begleiten werden - dazu wollte sich gestern niemand äußern.



Die GAL begrüßt den Aufstand in der Stadt: "Wir finden diese Demonstration gut, weil die Stadt darüber spricht, wie in Zukunft das Gemeinwesen aussehen soll und welche Rolle Kreative dabei spielen können. Aber auch, wie man Verdrängung aus und Veränderung von Quartieren verhindern kann.", sagte GAL-Fraktionschef Jens Kerstan. Zum Verbot, die Demo durch die City zu führen, meint er: "Wir sind dafür, dass Demonstrationen an zentralen Stellen der Stadt stattfinden. Dafür streiten wir immer. Aber nicht die Politik entscheidet, sondern die dafür vorgesehenen Instanzen."

Weitere Meldungen News

Gina-Lisa war schon immer schräg und machte nie ein Geheimnis aus Beauty-OPs. Doch jetzt sorgt ein Auftritt für geschockte Reaktionen. Was gemacht wurde und was die Blondine dazu sagt – hier!  mehr...

Die Polizisten hielten die Spielzeugpistole des Jungen für echt und erschossen ihn. (Symbolfoto)

Tragischer Zwischenfall in der US-Stadt Cleveland (Ohio): Zwei Polizisten haben einen 12-Jährigen erschossen, nachdem der Junge nach seiner Druckluft-Spielpistole gegriffen hatte!  mehr...

Winfried Kretschmann, Minister-präsident in Stuttgart, hat den Grünen-Parteitag ordentlich aufgemischt.

Der Bundesparteitag in Hamburg an diesem Wochenende verlief sehr gesittet. Wir sagen, bei welchen Themen es trotzdem unter den Ökos gekracht hat.  mehr...

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Aktuelle Videos