Nachrichten
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Zu wenig Besucher: Beatlemania macht dicht

Für drei Jahre entführte die Beatlemania am Nobistor in die Welt der Kult-Band - jetzt muss das Museum schließen.
Für drei Jahre entführte die "Beatlemania" am Nobistor in die Welt der Kult-Band - jetzt muss das Museum schließen.
Foto: dpa

Die Erlebniswelt „Beatlemania“ auf der Hamburger Reeperbahn muss wegen Besuchermangels zum 30. Juni schließen. „In Anbetracht der hohen Fehlbeträge gibt es kaufmännisch keine andere Lösung mehr als die Schließung,“, sagte Folkert Koopmans, Geschäftsführer von FKP Ausstellungs und Betriebs GmbH, am Montag in Hamburg.

Im Amüsierviertel St. Pauli hatten die Beatles Anfang der 60er Jahre den Grundstein für ihre weltweite Karriere gelegt. Zwei Jahre lang - mit Unterbrechungen - standen die Beatles in den Clubs rund um die Reeperbahn auf der Bühne.

Für drei Jahre hatte das Museum am Beatles-Platz den „Fab Four“ rund 50 Jahre nach ihrem ersten Auftritt im Indra-Club wieder eine Adresse in der Hansestadt gegeben. Rund 150 000 Besucher konnte „Beatlemania“ seit der Eröffnung am 29. Mai 2009 zählen - zu wenig, um die hohen Fixkosten in dem fünfstöckigen Gebäude, Lizenzgebühren und die Ausgaben für den laufenden Betrieb zu decken.

„Wir sind im Mai 2009 voller Enthusiasmus und mit viel Herzblut angetreten, um nach dem Beatles-Platz mit Beatlemania den nächsten und längst fälligen Schritt einer dauerhaften Würdigung der Beatles in der Stadt, die prägend für ihren Stil und ihren Erfolg war, zu gehen“, sagte Koopmans. „Heute müssen wir erkennen, dass trotz des durchgängig positiven Feedbacks unserer Besucher und der Medien, das Interesse an den Beatles in der Stadt, von der John Lennon sagt, dass er in ihr erwachsen geworden ist, nicht so groß ist, wie wir erhofft hatten“, meinte der Geschäftsführer. Ein privat geführtes Museum in der Größenordnung von „Beatlemania“ sei ohne öffentliche Unterstützung zum Scheitern verurteilt.

Zu den Anfangsinvestitionen in Höhe von rund 2,5 Millionen Euro war seit der Eröffnung monatlich ein weiterer fünfstelliger Betrag notwendig, um den laufenden Betrieb aufrechterhalten zu können. Auch Sonderausstellungen wie zur Beatles-Fankultur in der ehemaligen Sowjetunion oder mit Originalen von Andy Warhol unter dem Motto „Pop meets Pop“, Konzerte und Events konnten an der finanziellen Schieflage nichts verändern.

Weitere Meldungen Nachrichten
Sabine Schell (56) engagiert sich ehrenamtlich für Flüchtlinge in Rahlstedt.

Die MOPO beantwortet die wichtigsten Fragen und klärt auf, wie Sie Flüchtlingen in Hamburg wirklich helfen und sich selbst persönlich einbringen können.  mehr...

Er kam ganz allein: Hossein Madadi (18) lebt als „minderjähriger unbegleiteter Flüchtling“ in Neugraben.

So kam der 15-jährige Afghane Hossein Madadi ganz alleine nach Hamburg und fand hier eine neue Heimat.  mehr...

An ersten Todestag stellten viele Hamburger Kerzen und Blumen an Yagmurs Grab.

Genau vor einem Jahr starb die kleine Yagmur. Am Donnerstag verabschiedete der Parlamentarische Untersuchungs-Ausschuss seinen Bericht zu dem Fall. Auf mehr als 500 Seiten stellte das Dokument Fehler der Behörde dar.  mehr...

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor
Hier zum kostenlosen Newsletter anmelden

Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen

  • 9.811,06 Punkte +266,63 (+2,79%)
  • 16.735,15 Punkte +353,53 (+2,16%)
  • 1.366,54 Punkte +50,15 (+3,81%)
  • 17.522,80 Punkte +312,75 (+1,82%)
  • 1,2281 USD -0,0007 (-0,06%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort