Nachrichten
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Was war denn da los?: Kreuz-Flashmob auf dem Rathausmarkt

Der Kreuz-Flashmob auf dem Rathausmarkt mit 100 Teilnehmern.
Der Kreuz-Flashmob auf dem Rathausmarkt mit 100 Teilnehmern.
Foto: dpa

Am 1. Mai 2013 beginnt in Hamburg der Evangelische Kirchentag. Zu Ehren diesen Anlasses fand am Dienstag Flashmob auf dem Rathausmarkt statt. Rund 100 Menschen bildeten direkt auf dem großen Platz ein Jerusalemkreuz, das Symbol des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Fast alle Teilnehmer kamen in blauer Kleidung und versammelten sich eine halbe Stunde lang auf dem Rathausmarkt, wie eine Sprecherin des Kirchentags am Dienstag berichtete. Der Deutsche Evangelische Kirchentag wird alle zwei Jahre in einer deutschen Stadt organisiert.

Unter den Anwesenden war auch Hamburgs zweite Bürgermeisterin und Wissenschaftssenatorin Dorothee Stapelfeldt (SPD). Der Präsident des Kirchentages, Gerhard Robbers, zeigte sich nach der Veranstaltung zufrieden: „Wenn so viele Menschen spontan, fröhlich und offen zusammen kommen - das ist Kirchentag.“

Das Jerusalemkreuz ist das Symbol des Kirchentags, blau seine traditionelle Farbe. Der Flashmob sollte auf den Kirchentag vom 1. bis 5. Mai 2013 in der Hansestadt aufmerksam machen. Die Veranstalter rechnen dann mit mehr als 100.000 Besuchern.

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Nachrichten
„Die Epidemie macht mir Angst“, sagt Viktoria (26), Tanzpädagogin aus Altona, und spendet Geld an der Budni-Kasse.

„Aufrunden bitte!“, heißt es in dieser Woche in allen 178 Budnikowsky-Filialen Hamburgs. Auf diese Weise können Kunden den Kampf gegen Ebola in Westafrika unterstützen.  mehr...

Die Ermittler am Tatort in Rissen. Das Opfer wurde hier schwer verletzt gefunden.

Als sein Kumpel schlief, schlug er ihm mehrfach mit einem Hammer auf den Kopf: Der mutmaßliche Täter steht seit Dienstag vor Gericht.  mehr...

Die Qual der Wohnungssuche: Vor allem mit begrenzten finanziellen Mitteln ist das in Hamburg kein leichtes Unterfangen.

"Studenten-Leben" klingt nach Entspannung, Freizeit, Party. Doch für viele Studierende trifft das nur bedingt zu. Eine neue Studie zeigt: Vor allem die Wohnsituation setzt den Studis ordentlich zu. In Hamburg sind die Bedingungen mit am schlechtesten.  mehr...

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor






Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen
  • 9.466,88 Punkte +43,97 (+0,47%)
  • 15.970,17 Punkte +84,67 (+0,53%)
  • 1.249,48 Punkte +3,09 (+0,25%)
  • 16.173,52 Punkte -137,12 (-0,84%)
  • 1,2600 EUR -0,0105 (-0,83%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort