Nachrichten
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Streit ums Erbe und vergiftete Sahne: Santa Fu: Mordauftrag hinter Gittern?

Foto: Ruediger Gaertner

Der eine ist ein Mörder, der andere ein Totschläger. Sie sitzen zusammen in Fuhlsbüttel ein. Der Mörder soll den Totschläger beauftragt haben, einen reichen Mithäftling zu vergiften, mit einem Topf Sahne. Der merkwürdige Fall beschäftigt nun das Landgericht.


Der Zeuge, der den Mordauftrag bekommen haben will, hat 2005 einen Drogendealer erschlagen. Er sagt aus, dass Dirk S. ihm gesagt habe, dass der Mithäftling sterben müsse: „Er zeigte mir das Testament, wo er als Alleinerbe drinstand. Ich fragte ihn, ob er kein schlechtes Gewissen hat, weil sie doch befreundet sind, aber er hat gesagt: ,Der gibt sein Geld draußen doch nur für Theater und Bücher aus. Ich kauf’ mir davon ein Auto und ein Motorrad.“

Häftling Christian G. (46) behauptet, dass er einen Mordauftrag erhalten habe.
Häftling Christian G. (46) behauptet, dass er einen Mordauftrag erhalten habe.
Foto: Zeichnung: Nancy Tillitz


Dirk S. habe vorgeschlagen, dass der Mithäftling den Erblasser die Treppe runterstoße: „Das wollte ich aber nicht“, so der Zeuge. Sie hätten sich schließlich auf Vergiften geeinigt: „Ich backe ja oft in der Anstalt. Ich sollte ihm und seinem Freund Kuchen bringen und in einen der Töpfe mit Sahne sollte ich zerstoßene Morphiumtabletten tun.“


Er hofft auf eine vorzeitige Entlassung, verspricht sich möglicherweise Vorteile, wenn er der Gefängnisleitung ein angeblich geplantes Verbrechen meldet. Das Urteil am 20. Dezember.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Nachrichten
Lange Schlangen vor dem Reisezentrum im Hamburger Hauptbahnhof.

Der Lokführer-Streik am Montagabend: Verspätungen, Zugausfälle, genervte Pendler. Auch am Dienstagmorgen müssen Reisende Geduld mitbringen.  mehr...

Am Neuländer Platz werden Flüchtlinge jetzt in Zelten untergebracht.

Die Zentrale Erstaufnahme für Flüchtlinge in Harburg platzt aus allen Nähten. Jetzt hat die Innenbehörde drei Zelte des Roten Kreuzes daneben aufstellen lassen. Die Bezirkspolitiker wurden erst kurz vorher informiert – sie sind wenig begeistert.   mehr...

Hier liegt die Leitung: Das Wasser spülte so viel Sand weg, dass die Bodendecke über der beschädigten Transportleitung nachgab und der Asphalt einen Meter tief einsank.

Eine unterirdische Transportleitung – quasi die Hauptschlagader des Wasserversorgungsnetzes – ist am späten Sonnabend an der Gärtnerstraße geplatzt. Die Fahrbahn wurde überflutet, im aufgeweichten Boden versackte der Asphalt, gestern brach bereits der Verkehr zusammen. Besserung ist nicht in Sicht. Auf Wochen.   mehr...

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor






Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen
  • 9.479,03 Punkte +8,86 (+0,09%)
  • 16.100,79 Punkte +15,50 (+0,10%)
  • 1.248,23 Punkte +6,79 (+0,55%)
  • 15.657,63 Punkte +181,03 (+1,17%)
  • 1,3130 EUR -0,0020 (-0,15%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort