Nachrichten
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

St. Georg: Die Buchhandlung Wohlers ist gerettet!

Der Traditions-Buchladen Wohlers an der Langen Reihe (St. Georg) muss nun doch nicht schließen. Im Januar 2013 wird er allerdings umziehen.
Der Traditions-Buchladen "Wohlers" an der Langen Reihe (St. Georg) muss nun doch nicht schließen. Im Januar 2013 wird er allerdings umziehen.
Foto: Martin Brinckmann

Das endgültige Aus schien besiegelt – und jetzt kam doch noch die erlösende Nachricht: Die Buchhandlung Wohlers an der Langen Reihe (St. Georg) ist gerettet! Immobilien-Mogul Karl-Heinz Ramke (71) wird dem Traditionsgeschäft ab Januar eine Ladenfläche vermieten.

Buchhändler Jürgen Wohlers hat viel durchgemacht. Erst erhöhte der derzeitige Vermieter Frank Jendrusch die Miete von 1400 auf 4200 Euro – dann nahte Rettung in Person eines Hoteliers, der Hauptmieter werden und günstig an die Buchhandlung untervermieten wollte. Doch der Deal platzte – Jendrusch sprang ab, Wohlers verzweifelte.

Karl-Heinz Ramke (Foto) vermietet BUchhändler Jürgen Wohlers ab Januar 2013 einen neuen Laden.
Karl-Heinz Ramke (Foto) vermietet BUchhändler Jürgen Wohlers ab Januar 2013 einen neuen Laden.
Foto: hfr

Jetzt das Happy End: Karl-Heinz Ramke, der zusammen mit seiner Familie mehrere Mietshäuser in St. Georg besitzt, gibt dem Buchladen ein neues Zuhause – an der Langen Reihe 38. „Die Buchhandlung ist ein Traditionsgeschäft – wir mussten eine Lösung finden“, sagt Ramke, der für Jendrusch kein Verständnis hat. „So kann man nicht miteinander umgehen“, sagt er. Falko Droßmann, SPD-Fraktionschef in Mitte, ist erleichtert: „Das ist ein wichtiges Signal. “

Der Laden wird mit rund 40 Quadratmetern kleiner sein als der jetzige – vom Preis aber „eine Zukunft für Herrn Wohlers bieten“, sagt Ramke. Derzeit mietet hier der Feinkostladen „Alimentari“, der eh ausziehen wolle.
Ab dem 1. Januar 2013 kann die Buchhandlung einziehen – Jürgen Wohlers kommt dann hoffentlich endlich zur Ruhe.

Auch interessant
comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Nachrichten
Ein hölzerner Sarg wird im Krematorium verbrannt.

Ein Skandal im Krematorium in Öjendorf beschäftigt erneut die Hamburger Richter. Es geht um 31 Kilo Edelmetall - und Fragen der Moral.   mehr...

Die aufgefräste Wand des Bunkers Forsmannstraße: Wochenlang waren Lärm und Schmutz gigantisch. Anwohner gingen auf die Barrikaden.

Der Abriss des Bunkers an der Forsmannstraße hat heftige Proteste ausgelöst. Die Anwohner beschwerten sich so massiv über Lärm und Staub, dass ein vorläufiger Baustopp verhängt wurde. Jetzt meldet sich Stefan Wulff (48), Geschäftsführer der Baufirma Otto Wulff, zu Wort. Er entschuldigt sich: „Wir werden alles tun, um künftig die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.“  mehr...

Melek (27, l.) und Hüseyin Y. (26, r.): Yagmurs Mutter soll sexuelle Beziehungen zu mehreren Freunden ihres Mannes gehabt haben.

Warum bloß hat er seine Tochter nicht gerettet? Im Prozess gegen die Eltern der ermordeten Yagmur (✝3) sagten am Donnerstag Freunde des Vaters aus. Hüseyin Y. (26) habe ihnen erzählt, dass er sich Sorgen mache, weil seine Frau das gemeinsame Kind verprügele.  mehr...

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor






Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen
  • 9.339,17 Punkte -62,36 (-0,66%)
  • 15.999,22 Punkte +0,86 (+0,01%)
  • 1.228,88 Punkte +1,62 (+0,13%)
  • 15.539,19 Punkte -47,01 (-0,30%)
  • 1,3235 EUR -0,0050 (-0,38%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort