Nachrichten
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Sie berät den Weltzukunftsrat: Rettet die 12-jährige Kehkashan Basu die Welt?

Die 12-jährige Kehkashan Basu aus Dubai berät den in Hamburg ansässigen Weltzukunftsrat.
Die 12-jährige Kehkashan Basu aus Dubai berät den in Hamburg ansässigen Weltzukunftsrat.
Foto: dpa

Die zwölfjährige Kehkashan Basu aus Dubai ist neue Beraterin für den in Hamburg ansässigen Weltzukunftsrat. Sie wird das 2007 gegründete Gremium in Jugendfragen unterstützen.

„Kehkashan ist eine ganz außergewöhnliche Aktivistin. Seit ihrem achten Lebensjahr arbeitet sie unermüdlich dafür, andere Kinder und Jugendliche für Umweltthemen zu sensibilisieren“, sagte am Freitag der Initiator des Rates, Jakob von Uexküll, der 1980 den Alternativen Nobelpreis ins Leben rief. Kehkashan sitze im Vorstand verschiedenster internationaler Umweltgruppen und sei schon vielfach für ihr Engagement ausgezeichnet worden. „Wir freuen uns darauf, von ihr zu lernen“, betonte von Uexküll.

Es ist nach Angaben der Organisation das erste Mal, dass eine Minderjährige zur Beraterin ernannt wurde. Der Weltzukunftsrat (World Future Council) wurde 2007 mit finanzieller Unterstützung der Hansestadt und des Unternehmers Michael Otto gegründet. Die Stiftung identifiziert zukunftsweisende Politikansätze für eine nachhaltige Entwicklung und unterstützt deren Umsetzung. Die 50 Ratsmitglieder von allen fünf Kontinenten kommen aus Politik, Geschäftswelt, Wissenschaft und Kultur.

Weitere Meldungen Nachrichten
Ein Bild aus Lambertsens aktueller Ausstellung.
|  0

Schräge Kostüme und tanzende Massen: Am 2. August steigt in Hamburg wieder der „Christopher Street Day“. Was für die einen einfach nur eine riesige Party ist, ist für die anderen viel mehr: Protest dafür, akzeptiert zu werden.   mehr...

Mitarbeiter der „Turnhalle“ tragen Teller und Schüsseln zu einem Laster.
|  12

Aus für eines der bekanntesten Restaurants der Stadt: Die „Turnhalle“ an der Langen Reihe (St. Georg) musste am Mittwoch geräumt werden. Noch dieses Jahr eröffnet hier eine Filiale des Edel-Burger-Ladens „Hans im Glück“.  mehr...

Ann-Katlin (23, r.), Studentin aus Ottensen: „Wir sind beide in diesem Stadtteil aufgewachsen. Das Bauprojekt macht mich sprachlos. Aufgrund solcher Entwicklungen fühle ich mich hier nicht mehr wohl.“

Katharina (23, l.), Auszubildende aus Ottensen: „Ich kann mir die Miete hier nicht mehr leisten und ziehe bald nach Kiel.“
|  85

Eigentlich sollten auf dem Gelände des Zeise-Parkplatzes in Ottensen Sozialwohnungen entstehen. Nun will sich der weltweit größte Werbekonzern WPP dort ansiedeln. Die Politik schwankt zwischen Euphorie und leiser Kritik – deutlicher werden da Bewohner in Ottensen.  mehr...




Jobtitel, Suchwort oder Online-ID
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
MOPO-Teamstaffellauf
Spritpreismonitor






Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen
  • 9.803,02 Punkte +49,46 (+0,51%)
  • 16.519,99 Punkte +97,16 (+0,59%)
  • 1.272,99 Punkte +6,81 (+0,54%)
  • 15.284,42 Punkte -44,14 (-0,29%)
  • 1,3475 EUR +0,0015 (+0,11%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort