Nachrichten
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Pilotprojekt gestartet: Kostenloses WLAN in HVV-Bussen

Foto: hfr

Ab sofort wird das Busfahren in Hamburg spannender: Der HVV hat ein Pilotprojekt gestartet, mit dem Fahrgäste über WLAN kostenlos ins Internet gehen können.

Die WLAN-Router wurden in den Metrobuslinien 3 (Schenefelder Platz bis Kraftwerk Tiefstack) und der Schnellbus-Linie 31 (Großer Burstah bis Lauenburg, ZOB) installiert. In 25 Fahrzeugen hat das Busunternehmen VHH, das zum Hamburger Verkehrsverbund gehört, die WLAN-Router installiert.

Ab sofort fährt in den Bus-Linien 3 und 31 ein WLAN-Router mit. Gesurft wird umsonst.
Ab sofort fährt in den Bus-Linien 3 und 31 ein WLAN-Router mit. "Gesurft" wird umsonst.

Aber wie genau funktioniert das kostenlose WLAN?

Der Kunde schaut in seinem Smartphone oder Notebook nach verfügbaren Netzwerken. Wenn er ein VHH-Netzwerk mit dazugehöriger Fahrzeugnummer findet muss er sich einmalig beim Provider „Hotsplots“ registrieren und kann sich direkt einloggen. Aufkleber und Piktogramme im Bus informieren die Fahrgäste, dass sie in einem WLAN-Bus sitzen und welches Netzwerk sie auswählen müssen.

Wenn das Projekt nach sechs Monaten ausläuft, werden die Ergebnisse ausgewertet. Danach wird entschieden, ob es zu einer Ausweitung des offenen WLANs für alle kommt.

Mitdiskutieren

Sagen Sie uns dazu Ihre Meinung bei Facebook.

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Nachrichten
Kamera-Inspektion eines unterirdischen Lagerraums im stillgelegten Atomkraftwerk Brunsbüttel. Nach dem Fund im Februar, wurden weitere Atommüllfässer mit Korrosionserscheinungen gefunden.

Nach dem Fund von 18 rostigen Atommüllfässern im Februar, wurden nun 10 neue beschädigte Fässer in der unterirdischen Lagerstätte des Atomkraftwerks Brunsbüttel entdeckt.   mehr...

Christoph Timann (36) mit seinen Kindern Josefine (5) und Carl (3), hinter ihnen der halb abgerissene Bunker Forsmannstraße: „Versprochen war, dass der Bunker mit einem Gerüst und einer Plane abgedeckt wird, um uns Anwohner zu schützen. Aber da ist keine Plane.“

Triumph der Anwohner: Seit Monaten protestieren sie, beklagen infernalischen Lärm und Staub, der durch alle Ritzen dringt. Inzwischen haben die Behörden reagiert und den Abriss des Bunkers an der Forsmannstraße (Winterhude) vorerst gestoppt.   mehr...

Auf dem Zeise-Parkplatz an der Behringstraße, Ecke Friedensallee können bis zu 250 Autos stehen.

„Wohnung statt Werber – keine Bürobebauung an der Friedensallee“: Die Online-Petition unter diesem Motto kam innerhalb kürzester Zeit auf 1800 Unterstützer.   mehr...

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor






Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen
  • 9.304,37 Punkte -29,91 (-0,32%)
  • 15.914,20 Punkte -56,25 (-0,35%)
  • 1.220,59 Punkte -3,63 (-0,30%)
  • 15.454,45 Punkte +4,66 (+0,03%)
  • 1,3285 EUR -0,0035 (-0,26%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort