Nachrichten
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Ohne Scheu und Scham: Hamburgs Sex-Autorinnen: Jung, talentiert, tabulos

Rosa Sophie Mai (26) aus Eimsbüttel hat den Roman „Unanständig“ (kl. Foto) geschrieben. Darin schildert sie ihre eigenen Bettgeschichten, die sie als Single erlebt hat.
Rosa Sophie Mai (26) aus Eimsbüttel hat den Roman „Unanständig“ (kl. Foto) geschrieben. Darin schildert sie ihre eigenen Bettgeschichten, die sie als Single erlebt hat.
Foto: Schwarzkopf und Schwarzkopf

„Arschbacken kneten“, „Schwanz im Mund“ – Charlotte Roche (34) kennt keine Tabus. Und damit ist die Bestseller-Autorin längst nicht mehr allein. Seit sie mit ihren Romanen „Feuchtgebiete“ und „Schoßgebete“ unglaubliche Erfolge feierte, schreiben immer mehr junge Frauen schonungslose Sex-Schmöker. Der „Anais“-Verlag hat eine ganze Reihe zum Thema herausgebracht. Wer steckt hinter diesen Geschichten? Und was macht den Reiz am Schreiben aus?

Die MOPO stellt im Folgenden drei Autorinnen vor.

„Er zieht mir erregt mein Kleid über den Kopf und reißt meinen BH nach oben. Sein harter Schwanz fühlt sich großartig in meiner Hand an. Ich möchte ihn in den Mund nehmen.“ Es sind ihre eigenen wilden Bettgeschichten, die Rosa Sophie Mai (26) aus Eimsbüttel auf 260 Seiten preisgibt. „Unanständig“ heißt ihr Debütroman.

„Ich schreibe für Frauen“, sagt sie. „Mir ist es wichtig, ihnen zu sagen: Lebt euch sexuell aus! Mir hat das selbst auch gutgetan. Denn Frauen, die viele Männer haben, werden ja immer noch als Schlampe abgestempelt.“ Rosa Sophie Mai arbeitete früher als Redakteurin bei „Radio Hamburg“ und als Synchronsprecherin. „Aber ich wollte eigentlich immer schon schreiben“, sagt sie. Erste erotische Anekdoten veröffentlicht sie 2009 in einem Blog im Internet.

Der Roman Unanständig von Roas Sophie Mai
Der Roman "Unanständig" von Roas Sophie Mai
Foto: hfr

„Ich hatte zum Beispiel mal Sex mit einem Typen nach einer Party. Währenddessen sagte er plötzlich: ,Und jetzt Galopp!‘ Dann folgte ein Rammeln wie von einem tollwütigen Kaninchen. Ich schreibe über reale Erlebnisse, mit viel Ironie“, so Mai. Und so viel Offenheit kommt an. Schon nach einem Monat rief der Verlag an.

Nach dem Debütroman trudelten auch etliche E-Mails männlicher Leser ein: „Einige waren wirklich eklig“, sagt Mai. „Dann habe ich auf Facebook mal etwas klargestellt: Nur weil ich über Sex schreibe, heißt das nicht, dass ich mit jedem Sex habe.“

Sex ist ... sich fallen zu lassen.

Die Dinge beim Namen zu nennen ... macht einfach Spaß!

Literatur bedeutet für mich ... eine große gedankliche Freiheit.

1 von 3
Nächste Seite »
Weitere Meldungen Nachrichten
Die Polizei kontrollierte Anfang der Woche an vier Standorten Fahrradfahrer. Dieses Foto entstand bei einer älteren Kontrolle.
|  0

Sind Radfahrer rücksichtslose Rüpel? Nach den Kontrollen der Polizei und der MOPO-Schlagzeile vom Mittwoch streiten die Leser über die Rotlicht-Fahrer.  mehr...

Schuldunfähig: Der Beschuldigte Arne S. (40) leidet an einem religiösen Wahn, wollte sein Opfer mit einer „gesegneten Salbe“ heilen.
|  0

Weil er an einem religiösen Wahn leidet, steht Psychiatrie-Patient Arne S. (40) nun wegen gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht. Er war am 27. Februar gegen 21.15 Uhr in das Zimmer eines Mitpatienten im Klinikum Ochsenzoll gegangen und hat den im Bett liegenden Mann mit kochendem Wasser übergossen.  mehr...

Hamburgs Ebola-Experten  im Bernhard-Nocht-Institut: Virologen Dr. Jonas Schmidt-Chanasit und Dr. Stephan Günther und der UKE-Tropen-Arzt Dr. Stefan Schmiedel (v.l.).
|  1

Der Ebola-Arzt Sheik Umar Khan (39) aus Sierra Leone, der im UKE behandelt werden sollte, ist in seiner Heimat an der Seuche gestorben. Das meldet der Online-Dienst „Sierra Express Media“. Es bestehe jedoch eine weitere Anfrage, einen Ebola-Patienten aus Westafrika zur Behandlung nach Hamburg zu holen, erklärt der UKE-Tropenmediziner Dr. Stefan Schmiedel.  mehr...




Jobtitel, Suchwort oder Online-ID
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
MOPO-Teamstaffellauf
Spritpreismonitor






Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen
  • 9.593,68 Punkte -59,95 (-0,62%)
  • 16.154,66 Punkte -63,57 (-0,39%)
  • 1.248,70 Punkte -4,27 (-0,34%)
  • 15.646,23 Punkte +28,16 (+0,18%)
  • 1,3380 EUR -0,0030 (-0,22%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort