Themen: Reeperbahn | Elbphilharmonie

Nachrichten
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Nach sieben Monate Stillstand: Endlich! Aufzug im Dammtor läuft

Familie Dietz freut sich, dass der Lift (hinten) endlich wieder funktioniert.
Familie Dietz freut sich, dass der Lift (hinten) endlich wieder funktioniert.
 Foto: Patrick Sun

Manch einer wird sich verwundert die Augen gerieben haben: Der Fahrstuhl am Dammtor-Bahnhof – er funktioniert wieder! Nach sieben Monaten Stillstand nahm der einzige Lift des Fernbahnhofs nun wieder den Betrieb auf.

Seit dem 18. Juni war eines der wichtigsten Verkehrskreuze der Stadt nicht mehr barrierefrei: Der einzige Aufzug an Gleis 1-2 stand still. Mehrfach berichtete die MOPO darüber, mehrfach verschob die Bahn die Wiederinbetriebnahme. Klaus-Peter Hesse, verkehrspolitischer Sprecher der CDU, sagte: „Es ist ein Armutszeugnis, was sich die Deutsche Bahn am Bahnhof Dammtor alles leistet.“
Die Gründe für die sich hinziehende Eröffnung waren laut Bahn „die komplizierte Bauweise“ des Lifts und die bisher wenig erfolgreiche Arbeit des Herstellers. ThyssenKrupp habe Probleme bei der Abnahme durch den TÜV, hieß es. Das gehört nun endlich der Vergangenheit an.

(ms)

Mehr dazu
Weitere Meldungen Nachrichten
Anlässlich des Internationalen Tags zur Abschaffung der Tierversuche demonstrierten gestern 250 Menschen gegen wissenschaftliche Experimente an Tieren.

„Tierfutter ist keine Wissenschaft!“ Mit solchen Parolen und schwarzen Kreuzen mit Zahlen von bei Tierversuchen getöteten Tiere haben Sonnabendmittag 250 Aktivisten in der Innenstadt gegen Tierversuche demonstriert.   mehr...

18 Meter hoch, die Architektur futuristisch: So plante Architekt Libeskind den Bau am Spritzenplatz.

Erst sorgten die Pläne für Aufsehen, dann für Ärger – jetzt sind sie vom Tisch. Der Neubau am Spritzenplatz wird nicht kommen. Zumindest nicht so, wie er von Star-Architekt Daniel Libeskind geplant war. Stattdessen wird der Bebauungsplan für das Areal geändert.  mehr...

Das Flüchtlingsschiff „Transit“ in Harburg.

Auf dem Flüchtlingsschiff „Transit“ in Harburg läuft’s nicht rund. Nur 60 von 220 Plätzen sind belegt. Laut Sozialbehörde sind Pläne für weitere Flüchtlingsschiffe nun vom Tisch. Der Grund: Die Unterbringung auf dem Wasser ist zu teuer.  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor
* Pflichtfeld

Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen

  • 11.688,70 Punkte -310,16 (-2,58%)
  • 20.898,67 Punkte -434,92 (-2,04%)
  • 1.618,51 Punkte -35,82 (-2,17%)
  • 19.652,88 Punkte -232,89 (-1,17%)
  • 1,0805 USD +0,0047 (+0,44%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort