Themen: Reeperbahn | Elbphilharmonie

Nachrichten
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Nach sieben Monate Stillstand: Endlich! Aufzug im Dammtor läuft

Familie Dietz freut sich, dass der Lift (hinten) endlich wieder funktioniert.
Familie Dietz freut sich, dass der Lift (hinten) endlich wieder funktioniert.
 Foto: Patrick Sun

Manch einer wird sich verwundert die Augen gerieben haben: Der Fahrstuhl am Dammtor-Bahnhof – er funktioniert wieder! Nach sieben Monaten Stillstand nahm der einzige Lift des Fernbahnhofs nun wieder den Betrieb auf.

Seit dem 18. Juni war eines der wichtigsten Verkehrskreuze der Stadt nicht mehr barrierefrei: Der einzige Aufzug an Gleis 1-2 stand still. Mehrfach berichtete die MOPO darüber, mehrfach verschob die Bahn die Wiederinbetriebnahme. Klaus-Peter Hesse, verkehrspolitischer Sprecher der CDU, sagte: „Es ist ein Armutszeugnis, was sich die Deutsche Bahn am Bahnhof Dammtor alles leistet.“
Die Gründe für die sich hinziehende Eröffnung waren laut Bahn „die komplizierte Bauweise“ des Lifts und die bisher wenig erfolgreiche Arbeit des Herstellers. ThyssenKrupp habe Probleme bei der Abnahme durch den TÜV, hieß es. Das gehört nun endlich der Vergangenheit an.

(ms)

Mehr dazu
Weitere Meldungen Nachrichten
Vom Fischkutter zum Seenotkreuzer: Ab Sommer soll die „Sea Watch“ (hier im Harburger Binnenhafen) Flüchtlinge im Mittelmeer retten.

Sie fliehen vor Gewalt, Verfolgung und mörderischen Verbrecherbanden. Männer, Frauen, Kinder. Doch viele schaffen es nie an das rettende Ufer Europas. Ihre Boote sinken, tausende ertrinken. Ein Fischkutter aus Hamburg soll ihnen nun das Leben retten.  mehr...

Tom K. auf dem Weg zu seinem Prozess.

Prozessbeginn gegen den Sex-Täter von Rissen: Tom K. (29) gesteht mehrfachen Kindesmissbrauch. Er vergewaltigte im September 2013 ein zehnjähriges Mädchen im Keller ihres Wohnhauses in Rissen, sprach weitere Mädchen im Stadtteil an.  mehr...

Oberkommissar Jules-André Vigourel von der zuständigen Wache Sedanstraße  rätselt, wer hinter den Anschlägen auf die Villa Mittelweg 113 steckt.

Erbaut 1895 für einen der reichsten Männer der Welt. Drehort der „Sesamstraße“ und aktuell das luxuriöseste Bauprojekt Harvestehudes: Die Villa Mittelweg 113 ist ein Haus mit Geschichte – und jetzt ein Fall für die Kripo. In diesem Jahr wurden bereits vier Anschläge auf das Gebäude verübt.   mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor
* Pflichtfeld

Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen

  • 11.843,68 Punkte -21,64 (-0,18%)
  • 20.533,94 Punkte -155,02 (-0,75%)
  • 1.581,15 Punkte -29,80 (-1,85%)
  • 19.247,85 Punkte -223,27 (-1,15%)
  • 1,0886 USD +0,0001 (+0,01%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort