Themen: Reeperbahn | Elbphilharmonie

Nachrichten
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Geisel-Drama auf der „Elbmeile“: Jetzt melden sich die Aktivisten zu Wort

Die PKK-Aktivisten haben die Hafenfähre übernommen.
Die PKK-Aktivisten haben die Hafenfähre übernommen.
 Foto: TVR

Schiffs-Entführung im Hamburger Hafen! Neun Kurden haben am Donnerstag eine Hadag-Fähre in ihre Gewalt gebracht. In einer dramatischen Aktion wurden die 79 Passagiere gerettet. Erst ein Großaufgebot der Polizei konnte die Entführer stoppen. Die Entführung auf der Elbe war Teil einer europaweiten Aktion der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK.

Jetzt haben sich die Aktivisten auf dem Internetportal "Indymedia" zu Wort gemeldet. Wir veröffentlichen Auszüge:

"Wir haben auf dem Schiff im Hamburger Hafen eine friedliche Protestaktion durchgeführt. Das Ziel war unsere Solidarität mit den Hungerstreikenden in Straßburg und den mehr als 1000 kurdischen
Hungerstreikenden politischen Gefangenen in der Türkei zum Ausdruck zu bringen."

Weiter heißt es:

"Unser Protest auf dem Schiff war eine Form zivilen Ungehorsams. Wir haben ein Schiff ausgesucht, weil die Besuche von Anwälten und Verwandten bei Abdullah Öcalan immer wieder verhindert werden. Das AKP-Regime verhindert sie unter dem Vorwand, das zu viel Wind wäre oder das Schiff kaputt ist, mit dem die Besucher Herrn Öcalan auf der Insel Imrali besuchen könnten. "

Die vollständige Veröffentlichung können Sie hier nachlesen.

Das ist "Indymedia"

Indymedia ist ein globales Netzwerk von unabhängigen Medienaktivisten und Journalisten. Das Portal ist aus den globalisierungskritischen Bewegungen hervorgegangen und hat sich der unabhängigen, zunächst unzensierten und unkommerziellen Berichterstattung verschrieben. Den Grundstein legten Hacker und Journalisten Ende November 1999.

Indymedia steht gemäß eigener Grundsätze jedermann zur freien Verbreitung von Informationen zur Verfügung:

Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt.

Quelle: Wikipedia

Mehr dazu
Weitere Meldungen Nachrichten
Tom K. (29) wird aus der Psychiatrie in den Gerichtssaal gebracht.

Der Sex-Täter von Rissen muss für zwei Jahre und vier Monate in Haft. Tom K. (29) hatte gestanden, im September 2013 ein zehnjähriges Mädchen mit der Aussicht auf 50 Euro Belohnung in den Keller ihres Wohnhauses in Rissen gelockt und sie dort missbraucht zu haben.   mehr...

Dieser Schnappschuss vom „umgedrehten“ Regenbogen gelang MOPO-Leser Rimas Baliulis.

Seltenes Spektakel am Himmel über Ohlsdorf. MOPO-Leser Rimas Baliulis und seine Frau fotografierten am Montag einen Regenbogen – der nach oben geöffnet war!  mehr...

Bettina Schönhoff, Maklerin aus Seevetal.

Seit Jahren schimpfen Mieter über die hohen Makler-Gebühren – in Städten wie Hamburg ist kaum eine Bleibe zu finden, die ohne Courtage vermietet wird. Das könnte sich bald ändern: Ab Juni soll das sogenannte Bestellerprinzip gelten – zahlen muss den Makler der, der ihn beauftragt hat.   mehr...

Kommentare
Wegen technischer Probleme können Sie hier leider keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor
* Pflichtfeld

Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen

  • 11.868,33 Punkte +24,65 (+0,21%)
  • 20.585,68 Punkte +51,74 (+0,25%)
  • 1.597,47 Punkte +16,32 (+1,03%)
  • 19.285,63 Punkte -185,49 (-0,95%)
  • 1,0897 USD +0,0012 (+0,11%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort