Themen: Reeperbahn | Elbphilharmonie

Nachrichten
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Esther Bänsch-Zipplies (41): Krank? Diese Mama springt im Notfall ein

Notfall-Mama Esther Bänsch-Zipplies (41) räumt den Geschirrspüler aus. Der kleine Marc (15 Monate) hilft ihr dabei. Handgelenk gebrochen: Katharina Le Roux (31) ist zum Nichtstun verdammt.
Notfall-Mama Esther Bänsch-Zipplies (41) räumt den Geschirrspüler aus. Der kleine Marc (15 Monate) hilft ihr dabei. Handgelenk gebrochen: Katharina Le Roux (31) ist zum Nichtstun verdammt.
 Foto: B.Blumenthal

Windeln wechseln, Fläschchen machen und dann mit Marc (15 Monate) auf dem Arm zum Geschirrspüler oder an die Waschmaschine. Von einer Haushaltshilfe wie Esther Bänsch-Zipplies träumen viele Mütter. Die zierliche Frau mit den Rehaugen kümmert sich um alle Arbeiten, die anstehen, und sie macht es auch noch gern.

Christina Meyer-Soltys leitet den Notmütterdienst.
Christina Meyer-Soltys leitet den Notmütterdienst.
 Foto: B.Blumenthal

Manchmal ist die Situation in der Familie bedrückend, etwa als man bei einem Familienvater einen Gehirntumor entdeckte und sie schnell einspringen musste. Aber manchmal ist es auch richtig nett. Gerade hilft Esther bei Katharina Le Roux (31) aus Norderstedt. Sie brach sich „nur“ das Handgelenk. „Aber als quasi Einarmige kannst du kein Kind wickeln und keinen Brei zubereiten“, erzählt die gehandicapte Frau.

„Ich liebe diese vielseitige Arbeit“, sagt die Notfall-Mama. Ein Anruf und die gelernte Heilpraktikerin und Familienberaterin ist auf dem Weg. Bänsch-Zipplies ist selbstständig. Sie arbeitet für den „Notmütterdienst“, der für die Ersatzkassen Haushaltshilfen vermittelt.

Am Wochenende kümmert sich Esther nur um ihre eigenen Kinder. Katharina Le Roux: „Da muss mein Mann dann den Haushalt schmeißen.“
Kontakt: Notmütterdienst Tel. 3611190, Internet: www.hamburg.nmd-ev.de

Weitere Meldungen Nachrichten
Das 200 Jahre alte Brauhaus „Tre Castagne“ wurde am Donnerstag als Erstes abgerissen.

Am Donnerstag rückte der Abrissbagger an, das historische Brauhaus in Eppendorf, besser bekannt als Restaurant „Tre Castagne“, liegt in Trümmern. In der Nacht mussten dann auch noch die namensgebenden Bäume weichen.  mehr...

Der Chef der Billstedter Wache Joachim Ferk (50, l.) und Oberkommissar Bernd Steffen (54), der seit 2003 Dienst in der HafenCity tut.

Der eine kämpft gegen Gewalt, Verwahrlosung und Gangs – der andere sorgt in der Welt der Reichen und Touristen für Ordnung: Billstedt und HafenCity, zwei Polizisten, zwei Welten. Die MOPO hat die beiden Beamten getroffen, deren Arbeitsalltag kaum unterschiedlicher sein könnte.   mehr...

Johann D. (30): Der Schöffe soll versucht haben, einen Freispruch zu verkaufen.

Johann D. (30) sollte als Schöffe Recht sprechen, dabei war er nach MOPO-Informationen selbst vorbestraft: wegen Beihilfe zum Betrug. Er hatte sich mit einem falschen Buchstaben im Namen um das Schöffenamt beworben. Versehen oder Irreführung?  mehr...

comments powered by Disqus

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor
Hier zum kostenlosen Newsletter anmelden

Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen

  • 11.510,38 Punkte +6,37 (+0,06%)
  • 20.266,80 Punkte +23,20 (+0,11%)
  • 1.603,02 Punkte +12,60 (+0,79%)
  • 18.971,00 Punkte +219,16 (+1,17%)
  • 1,0958 USD -0,0074 (-0,67%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort