Nachrichten
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Drei Tage Vollsperrung: Umbau der A7: Diese Brücke sorgt für Chaos

Umbau für achtspurigen Ausbau der A7: Drei Tage Vollsperrung, damit der Koloss installiert werden kann

Die A7 Richtung Süden: Kurz vor der Abfahrt Stellingen steht diese neue Brücke.
Die A7 Richtung Süden: Kurz vor der Abfahrt Stellingen steht diese neue Brücke.
 Foto: Patrick Sun

Dieser 255 Tonnen schwere Koloss an der Autobahn 7 kündigt harte Zeiten für Autofahrer an: Die Fachwerkbrücke soll eine alte Brückenkonstruktion im Güterverkehr ersetzen und dafür muss ein Teilstück der A7 für ein ganzes Wochenende komplett gesperrt werden.

Notwendig wird die Maßnahme wegen des achtspurigen Ausbaus der Autobahn nördlich des Elbtunnels. Die bestehende Brücke ist dafür zu schmal. Am Freitag, 23. März, geht es um 22 Uhr los. Dann rollt kein Auto mehr zwischen Stellingen und Dreieck Nordwest.

Stattdessen wird innerhalb von rund 15 Stunden die alte Brücke über die Autobahn abgerissen und am Sonnabend und Sonntag dann im Dauereinsatz die neue Konstruktion eingefügt. Freigegeben wird die Strecke für Autos erst wieder Montag ab 6 Uhr.

Gebaut wurde die neue Fachwerkbrücke in Dessau, nur die Endmontage läuft in Hamburg. Derzeit lagert sie bereits vorgefertigt auf einem Feld nördlich der Anschlussstelle Stellingen. Sie ist ihrem Bestimmungsort ganz nah. Die Güterbahn über die A7 ist nur ein kurzes Stück entfernt.

Weitere Meldungen Nachrichten

Dieses Video bringt die Polizei in Erklärungsnot: Beamte stoßen am Rande einer Demo in der City einen Mann um - dann treten sie auf den wehrlos am Boden liegenden ein und schlagen mit dem Schlagstock zu. Schließlich lassen sie ihn liegen und laufen weiter.  mehr...

Das ehemalige Kreiswehrersatzamt an der noblen Sophienterrasse in Harvestehude von außen.

Erneut gelang es Anwohnern, mit Hilfe des Baurechts eine soziale Einrichtung zu stoppen. Nun wird ein weiteres Detail beim Stopp der Flüchtlings-Unterkunft im feinen Harvestehude bekannt  mehr...

Rettungswagen stehen am Abend des 17. Januar vor dem Planetarium im Stadtpark. Tobias S. (28) hatte sich dort in den Tod gestürzt.

Ein junger Mann springt von der Aussichtsplattform des Planetariums im Stadtpark und erliegt seinen Verletzungen. Diese Meldung ist eine Woche alt. Nun kommt die tragische Geschichte dahinter heraus: Die Polizei ermittelte gegen den 28-Jährigen.  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor
Hier zum kostenlosen Newsletter anmelden

Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen

  • 10.649,58 Punkte +213,96 (+2,05%)
  • 18.653,68 Punkte +359,34 (+1,96%)
  • 1.479,46 Punkte +20,91 (+1,43%)
  • 17.420,57 Punkte -91,18 (-0,52%)
  • 1,1178 USD +0,0036 (+0,32%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort