Nachrichten
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Der Horror-Unfall von Eppendorf: Sie richtet über den Todesfahrer

Die Vorsitzende Richterin Birgit Woitas (49) gilt als tough.
Die Vorsitzende Richterin Birgit Woitas (49) gilt als tough.
Foto: RUEGA

Zwei brutale U-Bahn-Schläger kamen bei ihr mit Geldstrafen davon. Doch einen Vergewaltiger aus dem Osmani-Clan verknackte sie knallhart zu zwölf Jahren Haft: Die Richterin Birgit Woitas (49) lässt sich nicht so leicht in eine Schublade stecken. Kommenden Monat eröffnet die Vorsitzende der Großen Strafkammer 28 am Sievekingplatz den Prozess gegen den „Eppendorfer Todesraser“ Alexander S. (39).

Aktuell verhandelt die Richterin den Fall eines Taxifahrers (57), der eine 32-jährige Frau geschlagen, gequält und stundenlang in den Kofferraum seines Taxis gesperrt hatte (MOPO berichtete). Schwere Gewaltverbrechen sind das „Alltagsgeschäft“ einer Großen Strafkammer.

Unfallfahrer Caesar S. steht ab 26. März vor Gericht.
Unfallfahrer Caesar S. steht ab 26. März vor Gericht.
Foto: hfr

Erstmalig landet am 26. März ein Verkehrsunfall vor dem Landgericht. Warum? Oberstaatsanwalt Wilhelm Möllers: „Wegen des Ausmaßes der Rechtsverletzung und der besonderen Folgen der Tat“. Am 12. März 2011 starben in Eppendorf vier Menschen, weil der Angeklagte – vermutlich wegen eines Krampfanfalls – die Gewalt über seinen Fiat verloren hatte und in eine Fußgängergruppe raste. Möllers nennt als weiteren Grund das große Interesse der Öffentlichkeit an dem Fall und die außergewöhnliche Unfallursache.

Kreuzung Eppendorfer Landstraße/Eppendorfer Baum. Beim Horror-Unfall vom 12. März wurde Ex-„Thalia“-Intendant Peter Striebeck (73) verletzt. Es starben Autor Günter Amendt (70) und das Schauspielerehepaar Dietmar (65) und Sibylle Mues (60).
Kreuzung Eppendorfer Landstraße/Eppendorfer Baum. Beim Horror-Unfall vom 12. März wurde Ex-„Thalia“-Intendant Peter Striebeck (73) verletzt. Es starben Autor Günter Amendt (70) und das Schauspielerehepaar Dietmar (65) und Sibylle Mues (60).
Foto: dpa

Die Vorsitzende Richterin ist eine Frau klarer Worte. Dem langjährigen Chef des Hamburger Tierschutzvereins warf sie vor, seine Macht „schamlos ausgenutzt“ zu haben, sein Verhalten „grenze an Größenwahn“ . Das Urteil wegen Untreue: zwei Jahre auf Bewährung.

Viel Kritik einstecken musste Birgit Woitas, weil sie zwei Männer, die 2010 im U-Bahnhof Niendorf-Markt einen 40-Jährigen zum Krüppel geprügelt hatten, nur zu Geldstrafen verknackte. Der Mann hatte sich Pöbeleien der Täter gegenüber seiner Freundin verbeten. Ganz glücklich war die Richterin mit dem Urteil offenbar aber selbst nicht, sagte: „Der Ausgang ist auch für die Kammer höchst unbefriedigend.“

Auch interessant
Weitere Meldungen Nachrichten
Die Hamburger "Gefahrengebiete" sorgten Anfang des Jahres bundesweit für Wirbel.
|  0

Mangelhafte Organisation, planlose Einsatzkräfte, lückenhafte Dokumentation – drei Monate nach der Einrichtung eines Gefahrengebiets räumen Senat und Polizei ein: Da ist einiges schief gelaufen.  mehr...

„Helene Fischer ist der absolute Knaller“: Kirsten (23) aus Barmbek-Süd und Pia (23) aus der Neustadt stehen auf Schlager: „Das Lied ,Atemlos‘ von Helene Fischer hören wir auch immer am Wochenende, wenn wir mit unseren Mädels losziehen, um etwa im ,Peggy Sue‘ auf dem Kiez zu feiern. Schlager? Na klar! Schlagermusik ist total in!“
|  0

Warme Luft, Sonnenschein und gute Laune: Rechtzeitig vor Ostern zieht das Thermometer nochmal an. Wenn die Frühlingsgefühle in Wallung kommen, dann darf gute Musik natürlich nicht fehlen.   mehr...

Baustart an der Harkortstraße: Der Altbau im Hintergrund bleibt erhalten.
|  0

Noch stehen hier Lagerhallen mit zerbrochenen Scheiben, wächst Moos in den Fugen der Backsteinbauten. Doch schon bald werden auf dem alten Güterbahngelände an der Harkortstraße 1600 Wohnungen gebaut.  mehr...




Jobtitel, Suchwort oder Online-ID
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor






Aktuelle Videos
Holmes

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen
  • 9.317,82 Pkt. +144,11 (+1,57%)
  • 15.970,99 Pkt. +309,14 (+1,97%)
  • 1.187,51 Pkt. +30,66 (+2,65%)
  • 14.417,53 Pkt. -0,15 (-0,00%)
  • 1,3840 EUR +0,0020 (+0,14%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort