Nachrichten
Aktuelle Nachrichten aus Hamburg

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

„UKE Athleticum“: Die neue Ambulanz für Hamburgs Sportler

Einer der ersten Patienten: HSV-Spieler Gojko Kacar mit Sportwissenschaftler Marc Behr.
Einer der ersten Patienten: HSV-Spieler Gojko Kacar mit Sportwissenschaftler Marc Behr.
Foto: INSIDE-PICTURE

Am Donnerstag wurde die Ambulanz für Freunde schweißtreibender Übungen eröffnet.

Ein blauer Teppich führte anlässlich der Eröffnung zum „Athleticum“. Blau statt rot, denn Partner des neuen Zentrums ist der HSV. Spieler wie Gojko Kacar, der einen Knöchelbruch auskuriert, sollen hier künftig sportmedizinisch betreut werden. Dazu gehört die Behandlung von Verletzungen, vor allem aber eine gezielte Trainingssteuerung, um Verletzungen vorzubeugen.

Doch auch für Hobbysportler sind die hellen Räume mit den beigen Ledersesseln, die eher an eine Lounge als an eine Klinik erinnern, offen. Marathon-Läufer und Triathleten können sich beraten lassen, aber auch Muskelfaserrisse, Schulterschmerzen, verletzte Knie- oder Sprunggelenke werden behandelt.

Allerdings: Das Angebot richtet sich fast nur an Privatpatienten. Allein die Techniker Krankenkasse übernimmt die Kosten. Anders als in der normalen Notaufnahme, wo ein Verband gelegt und ein Medikament verschrieben wird, ergänzt das „Athleticum" den Heilungsprozess mit Krankengymnastik und einer trainingsgesteuerten Therapie.

Zu den 18 Mitarbeitern des Zentrums gehören Ärzte, aber auch Psychologen, Osteopathen, Ernährungs- und Sportwissenschaftler.

NG

Weitere Meldungen Nachrichten
Nach seiner Aussage vor dem Richter hält Celal Dede vor dem Gericht ein Porträt seines Sohnes hoch.

„Wir fühlen uns erleichtert.“ Die Trauer sitzt noch tief, doch die Anspannung des Prozesses ist aus den Gesichtern von Celal und Gülcin D. gewichen. Nach dem ersehnten Schuldspruch für den Mann, der ihren Sohn Diren kaltblütig erschossen hatte. Bevor sie wieder zurück nach Deutschland fliegen, gaben die Eltern des Hamburger Austauschschülers in Missoula (US-Staat Montana) der MOPO ein exklusives Interview.   mehr...

Die Eiche begrub mehrere Autos unter sich.

Ein lauter Knall in Eppendorf: Am Samstagabend ist eine tonnenschwere Eiche in Eppendorf einfach weggebrochen - und auf vier parkenden Autos gelandet. Totalschaden!  mehr...

Großartige Spende für „Hinz & Kuntz“: Dennis Rauchert (48, r.) von der Firma „PC-Mac-Notarzt“ und seine Frau Evelyn Seidel (48, M.) bringen der Redaktion einen neuen Mac. Annette Woywode (47, l.), stellvertretende Chefredakteurin, und System-Administrator Frank Belchhaus (50) freuen sich.

Die Redaktion von „Hinz & Kunzt“ ist überglücklich: Ein Bergedorfer Computerhändler zeigte Herz und beschenkte das Straßenmagazin mit einem Apple-Rechner. Genau den können die Redakteure gut gebrauchen, sind sie doch von dreisten Dieben bestohlen worden.  mehr...

comments powered by Disqus
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor
Hier zum kostenlosen Newsletter anmelden

Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen

  • 9.786,96 Punkte -24,10 (-0,25%)
  • 16.769,45 Punkte +34,30 (+0,20%)
  • 1.360,34 Punkte -6,20 (-0,45%)
  • 17.621,40 Punkte +411,35 (+2,39%)
  • 1,2230 USD -0,0059 (-0,48%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort