Themen: Die Hamburger „Gefahrengebiete“ | Reeperbahn | Elbphilharmonie
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Musik & Partys
Aktuelle Konzerttipps, alle Festivals und alles rund ums Hamburger Nachtleben

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Bar-Eröffnung: Piraten kapern Fischmarkt mit der „Pyrates Bar“

Robert Block, (l.), Marco Rauch (2.v.r.) und Holger Hechtenberg (r.) eröffnen zu Ostern die „Pyrates Bar“ am Fischmarkt. Hollywood-Haudrauf Ralf Möller schaute vorab schon einmal vorbei.
Robert Block, (l.), Marco Rauch (2.v.r.) und Holger Hechtenberg (r.) eröffnen zu Ostern die „Pyrates Bar“ am Fischmarkt. Hollywood-Haudrauf Ralf Möller schaute vorab schon einmal vorbei.
 Foto: Lotte&Ede

Sie segeln unter kulinarischer Flagge, haben Drinks mit mächtig Wumms an Bord und versprechen Geheim-Gigs mit echten Rockstars. Vier Seeräuber kapern in wenigen Tagen den Fischmarkt! Die MOPO linste vorab in die Neueröffnung des Jahres.

Direkt am Fischmarkt  eröffnet  die Seeräuber-Location „Pyrates Bar“.
Direkt am Fischmarkt eröffnet die Seeräuber-Location „Pyrates Bar“.
 Foto: Lotte&Ede

Direkt neben Cosma Shiva Hagens „Sichtbar“ haben Schauspieler Luca Maric mit Betreiber Marco Rauch (Ex-Geschäftsführer der „Bar Tabac“) und Holger Hechtenberg („Pyrate Style“) sowie Künstler Robert Block ein echtes Freibeuter-Nest gezaubert. Man wähnt sich in einem alten Segler unter Deck. Der Name „Pyrates Bar“ ist Programm: Totenköpfe, Kanonen- Imitationen, morbider Schiffs-Charme trifft Rock’n’Roll. Tagsüber sind Störtebeker-Aufführungen mit Event-Charakter für Touris und Kids geplant, abends wird dick aufgetragen. Marco Rauch: „Wir haben hammermäßige Köche engagiert, einer kommt aus dem ,Rive‘, einer aus dem ,Goldfisch‘ und der dritte stand vorher im ,Le Canard‘ und der ,Teufelsküche‘ am Herd.“ Ab Ostern werden die Jungs bodenständige Hausmannskost mit karibischer Note brutzeln. Echte Rumfässer dienen als Tische.

Die „Pyrates Bar“ von innen.
Die „Pyrates Bar“ von innen.

Ab 23 Uhr wird die Mucke aufgedreht: Von AC/DC bis Aretha Franklin. Die Scorpions und Extrabreit wollen spontan unplugged auftreten. „H.P. Baxxter von Scooter wird mit seiner Akustik-Gitarre wohl demnächst mal den Billy Idol-Klassiker „Sweet Sixteen“ schmettern – der Mann kann nämlich nicht nur Techno, der hat eine Bomben-Stimme“, sagt Holger Hechtenberg. Und auch Hollywood-Haudrauf Ralf Moeller, der spontan vorbeikam, um sich den Laden vorab anzugucken, klopfte seinen werkelnden Kumpels auf den Rücken: „Geiler Schuppen!“ Zum Startschuss kommenden Sonnabend stehen die Zeichen auf Ansturm.

Weitere Meldungen Musik & Partys
Wie nett: König Boris und Björn Beton verschenken Bier ans Publikum.

Fettes Brot präsentieren neue Songs – vor 25 Fans im Planetarium Bergedorf.  mehr...

Längst nicht mehr nur in Deutschland beliebt: Valeska Steiner (l.) und Sonja Glass.

Das Duo Boy geht mit neuem Album auf große Tour.  mehr...

So sollte das "Snak mal Dirty" Open-Air in Tiefstack aussehen. Wegen einer fehlenden Genehmigung findet die Hip Hop-Party nun unter der Sternbrücke statt.

Es war eine kleine Sensation, was John Schierhorn und sein Team Ende Juni vorstellten: die „Parkland“-Bühne, eine neue Open-Air-Location für Hamburg, von der Kapazität des Stadtparks. Kommendes Jahr soll der Bühnen-Betrieb auf dem Verkehrsübungsplatz in Tiefstack starten. Anvisierte Gästezahl: 5000 Leute. Umgeben von Bille, Birken und Industrieromantik.   mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Konzert-Locations

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Zur mobilen Ansicht wechseln