Motorsport
Informationen zu Formel 1 und Motorsport

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Red Bull schlagen zurück: Vettel in Bahrain wieder auf der Pole

Zurück ganz vorne in der Startaufstellung: Sebastian Vettel hat sich die Pole geholt.
Zurück ganz vorne in der Startaufstellung: Sebastian Vettel hat sich die Pole geholt.
Foto: dpa

Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel startet beim Großen Preis von Bahrain am Sonntag von der Pole Position. Der zweimalige Formel-1-Weltmeister aus Heppenheim fuhr am Samstag in der Qualifikation auf dem Bahrain International Circuit in Sakhir in 1:32,422 Minuten die Bestzeit.

Nico Rosberg belegte eine Woche nach seiner bislang ersten Pole Position in China auf den fünften Platz. Der Mercedes-Pilot aus Wiesbaden war 0,098 Sekunden langsamer als Vettel.

Nico Rosberg auf der Strecke in Bahrain.
Nico Rosberg auf der Strecke in Bahrain.
Foto: dpa

Der britische WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton kam im McLaren-Mercedes auf Rang zwei. Der Australier Mark Webber startet im zweiten Red Bull als Dritter in den fünften Saisonlauf. Nico Hülkenberg aus Emmerich fuhr im Force-India auf den 13. Platz.

Rekord-Weltmeister Michael Schumacher schied sensationell schon in der ersten K.o.-Runde aus. Wegen eines nicht mehr funktionierenden Heckflügels hatte der Mercedes-Pilot aus Kerpen nach eigenen Angaben „wenigstens eine halbe Sekunde verloren“ und konnte auch nicht mehr auf die Strecke, um sich zu verbessern. Schumacher wurde 18. Timo Glock aus Wersau belegte im Marussia Rang 23.

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Motorsport
Ein kleiner Mann (1,58 m), der immer noch großen Schrecken verbreiten kann: Bernie Ecclestone kündigt an, sich an seinen Gegner rächen zu wollen.

Bernie Ecclestone (83) hat sich mit 75 Millionen Euro vom Bestechungs-Prozess in München „freigekauft“. Jetzt kündigt der Formel-1-Boss einen Rachefeldzug an. Warum sich Mercedes fürchten muss.  mehr...

Mercedes-Sportchef „Toto“ Wolff redet erstmal nicht mehr mit Fahrer Lewis Hamilton (r.) über einen neuen Vertrag.

Der Silber-Krieg zwischen Nico Rosberg (29) und Lewis Hamilton (29) bringt das Fahrerkarussell wieder in Schwung.  mehr...

Lewis Hamilton (l.) gegen Nico Rosberg: Nach ihrem Zweikampf in Bahrain war die Rangelei noch Spaß, jetzt wird’s ernst.

Mercedes verlor schon 2007 den Titel. Diesmal will Ricciardo lachender Dritter sein, denn der Zoff zwischen Rosberg und Hamilton geht weiter.   mehr...







Abnehmen mit Fitmio