Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Motorsport
Informationen zu Formel 1 und Motorsport

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Benzin im Blut: Familie Rosberg: Wie der Vater, so der Sohn

Sieger: Nico mit Papa Keke Rosberg.
Sieger: Nico mit Papa Keke Rosberg.
 Foto: Getty Images

Benzin im Blut, vererbt vom Vater auf den Sohn – Nico Rosberg und sein finnischer Papa Keke (Weltmeister 1982 mit nur einem Sieg) sind die achte derartige Kombination der Formel-1-Geschichte. Und erst die dritte Familie, die zwei Sieger hervorgebracht hat.

Graham und Damon Hill

Beide Sieger, beide Weltmeister. Graham raste 1962 und 68 zum Titel, starb 1975 bei einem Flugzeugabsturz. Damon war 15 Jahre jung, musste sich später seine Formel-1-Chance erbetteln. Die WM holte er 1996 im Williams.

Gilles und Jacques Villeneuve

Auch da ist der Papa nicht mehr am Leben, als der Sohn in seine Fußstapfen tritt. Gilles (Ferrari-Idol und 6-facher Sieger) raste 1982 in Zolder in den Tod. Jacques war damals elf, holte 1997 den Titel.

Weitere Väter&Söhne: Manfred und Markus Winkelhock, Satoru und Kazuki Nakajima (Japan), Jack sowie Gary und David Brabham (Australien), Mario und Michael Andretti (USA), Nelson und Nelsinho Piquet (Brasilien).

Auch interessant
Weitere Meldungen Motorsport
Sofuoğlu trägt seinen Sohn in einem grünen Sarg zum Familiengrab.

Große Trauer bei Kenan Sofuoğlu: Der vier Monate alte Sohn des dreifachen Supersport-Weltmeisters ist am Sonntag gestorben. Am gleichen Tag fand die Beerdigung in Sofuoğlus Heimatstadt statt.  mehr...

Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Ungarn!

Der Ferrari-Pilot überstand den Chaos-Grand-Prix in Ungarns Hauptstadt Budapest unbeschadet. Zweiter wurde der Russe Daniil Kwjat im Red Bull.  mehr...

Lewis Hamilton startet am Sonntag von der ersten Startreihe aus.

Lewis Hamilton hat die Qualifikation zum Großen Preis von Ungarn gewonnen. Ihm hängen mit Nico Rosberg und Sebastian Vettel gleich zwei Deutsche im Nacken.  mehr...

comments powered by Disqus

Aktuelle Videos
Abnehmen mit Fitmio

Zur mobilen Ansicht wechseln