Motorsport
Informationen zu Formel 1 und Motorsport

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Benzin im Blut: Familie Rosberg: Wie der Vater, so der Sohn

Sieger: Nico mit Papa Keke Rosberg.
Sieger: Nico mit Papa Keke Rosberg.
Foto: Getty Images

Benzin im Blut, vererbt vom Vater auf den Sohn – Nico Rosberg und sein finnischer Papa Keke (Weltmeister 1982 mit nur einem Sieg) sind die achte derartige Kombination der Formel-1-Geschichte. Und erst die dritte Familie, die zwei Sieger hervorgebracht hat.

Graham und Damon Hill

Beide Sieger, beide Weltmeister. Graham raste 1962 und 68 zum Titel, starb 1975 bei einem Flugzeugabsturz. Damon war 15 Jahre jung, musste sich später seine Formel-1-Chance erbetteln. Die WM holte er 1996 im Williams.

Gilles und Jacques Villeneuve

Auch da ist der Papa nicht mehr am Leben, als der Sohn in seine Fußstapfen tritt. Gilles (Ferrari-Idol und 6-facher Sieger) raste 1982 in Zolder in den Tod. Jacques war damals elf, holte 1997 den Titel.

Weitere Väter&Söhne: Manfred und Markus Winkelhock, Satoru und Kazuki Nakajima (Japan), Jack sowie Gary und David Brabham (Australien), Mario und Michael Andretti (USA), Nelson und Nelsinho Piquet (Brasilien).

Auch interessant
Weitere Meldungen Motorsport
Der Williams-Finne Bottas wird Mercedes gefährlich.

Nach dem Formel-heiß-Rennen in Hockenheim folgt in Budapest direkt die nächste Hitzeschlacht. Bei über 30 Grad im Schatten und 55 Grad Asphalttemperatur werden Mensch und Maschine an die Grenzen getrieben.  mehr...

Cooler Typ: Nico Rosberg wirbt für die Schmucklinie „Rebel at heart“ von Thomas Sabo an einem alten Silberpfeil.

In der Kabine hat Nico Rosberg nur eine Kopie des WM-Pokals stehen. Da wird es Zeit, dass der Rennfahrer auch das "echte" Goldstück besuchen geht.  mehr...

„Mit Mexiko ist alles klar“, verrät Bernie Ecclestone.

Der Formel-1-Zirkus kehrt nach Mexiko zurück. Das bestätigte Formel-1-Boss Bernie Ecclestone dem Wirtschaftsmagazin Forbes.   mehr...







Abnehmen mit Fitmio