Motorsport
Informationen zu Formel 1 und Motorsport

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Benzin im Blut: Familie Rosberg: Wie der Vater, so der Sohn

Sieger: Nico mit Papa Keke Rosberg.
Sieger: Nico mit Papa Keke Rosberg.
Foto: Getty Images

Benzin im Blut, vererbt vom Vater auf den Sohn – Nico Rosberg und sein finnischer Papa Keke (Weltmeister 1982 mit nur einem Sieg) sind die achte derartige Kombination der Formel-1-Geschichte. Und erst die dritte Familie, die zwei Sieger hervorgebracht hat.

Graham und Damon Hill

Beide Sieger, beide Weltmeister. Graham raste 1962 und 68 zum Titel, starb 1975 bei einem Flugzeugabsturz. Damon war 15 Jahre jung, musste sich später seine Formel-1-Chance erbetteln. Die WM holte er 1996 im Williams.

Gilles und Jacques Villeneuve

Auch da ist der Papa nicht mehr am Leben, als der Sohn in seine Fußstapfen tritt. Gilles (Ferrari-Idol und 6-facher Sieger) raste 1982 in Zolder in den Tod. Jacques war damals elf, holte 1997 den Titel.

Weitere Väter&Söhne: Manfred und Markus Winkelhock, Satoru und Kazuki Nakajima (Japan), Jack sowie Gary und David Brabham (Australien), Mario und Michael Andretti (USA), Nelson und Nelsinho Piquet (Brasilien).

Auch interessant
comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Motorsport
29. August: Stolz posiert Max Verstappen vor dem Showrennen in Rotterdam im neuen Toro-Rosso-Overall.

Wovon Mick Schumacher noch träumt, wird für Max Verstappen am Freitag Realität: Er gibt im Training zum Japan-GP in Suzuka sein Formel-1-Debüt!   mehr...

Max Verstappen darf am Freitag zum ersten Mal ins Formel-1-Cockpit steigen.

Während andere in seinem Alter noch für die Theorie-Prüfung büffeln, rast er mit dreihundert Sachen über die Rennstrecke. Am Freitag wird Max Verstappen (17) der jüngste Formel-1-Fahrer der Geschichte sein.  mehr...

Nico Rosberg musste das Rennende frustriert als Zuschauer erleben.

Nach dem Rosberg-Aus hat Mercedes die Ursache ermittelt: Es ist keine Verschwörung, sondern ein Kurzschluss gewesen.   mehr...







Abnehmen mit Fitmio