Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Motor
Neuigkeiten und Trends rund um das Autofahren

MOPORatgeberMotor
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Sexy Misswahl: Frizzi (22) ist die neue Miss-Tuning

Für Frizzi Arnold beginnt jetzt ein spannendes Jahr als Miss Tuning.
Für Frizzi Arnold beginnt jetzt ein spannendes Jahr als Miss Tuning.
 Foto: Messe Friedrichshafen/ Tuning World Bodensee

Auf der Messe Tuning World in Friedrichshafen ist Frizzi Arnold (22) zur zehnten Miss Tuning gekürt worden. Die Chemnitzerin blickt nun ihrem Foto-Shooting für den Miss Tuning-Kalender 2013 entgegen.

Neben dem Hochglanz-Shooting für den exklusiven Kalender, einer Werbekampagne und einem eigenen Dienstwagen während der Amtszeit freut sich die neue Schönheitskönigin auf ein spannendes Jetset-Leben im Scheinwerferlicht und auf zahlreiche VIP-Events.

Frizzi Arnold (22) aus Chemnitz ist die amtierende Miss Tuning. Sie wurde auf der Messe Tuning World in Friedrichshafen gekürt.
Frizzi Arnold (22) aus Chemnitz ist die amtierende Miss Tuning. Sie wurde auf der Messe Tuning World in Friedrichshafen gekürt.
 Foto: Tuning World Bodensee

„Mir fehlen die Worte, ich hatte es einfach nicht erwartet“, beschreibt die junge Chemnitzerin ihre Freude. Frizzi Arnold arbeitet als Ergotherapeutin in der Palliativpflege, besucht in ihrer Freizeit gerne Motorsport-Events und interessiert sich als Reiterin auch für reale Pferdestärken. Nachts teilt sie sich das Bett mit ihrem Hausschwein „Schwarte“.

Als Miss Tuning wird ihr ein Dienstwagen gestellt: ein Skoda Fabia Monte Carlo. Darüber hinaus freut Frizzi sich auf das Shooting mit Starfotograf Max Steam für den Miss Tuning-Hochglanzkalender 2013. Der zweite Preis, eine Woche Ibiza für zwei Personen inklusive Taschengeld ging an Alena Lackmann aus München und den ditten Preis, 500 Euro, konnte Phaedra Müller aus Heyweiler entgegennehmen.

Auch interessant
Weitere Meldungen Motor
Und schon wieder ist der Tank leer.

Autofahren ist teuer und nicht wirklich umweltfreundlich. Vor allem der täglich verbrauchte Kraftstoff belastet Portemonnaie und Umwelt. Wer beides schonen will, sollte die fünf größten Spritfresser im Auto kennen.   mehr...

Das Schreiben einer Textnachricht am Steuer kann tödlich enden. Die Kampagne „BE SMART! Hände ans Steuer - Augen auf die Straße“ soll unvorsichtigen Autofahrern nun die Augen öffnen.

Der Griff zum Handy kann beim Autofahren dramatische Folgen haben. Davor warnen Verkehrsexperten. Eine neue Kampagne soll aufklären.  mehr...

Eine neue Umfrage zeigt: Viele, die ihre Fahrerlaubnis einmal verloren haben, werden wieder auffällig.

Wer einmal rast, der rast auch wieder. Das ist das Ergebnis einer neuen Untersuchung. Vor allem männliche Verkehrssünder werden immer wieder rückfällig.  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Jeden Morgen aktuelle News per Email.
* Pflichtfeld
Aktuelle Videos

Stationärer Blitzer an der Bramfelder Chaussee

Kleine Temposünden sind ärgerlich und kostspielig. Mit dieser Karte von Hamburgs stationären Blitzgeräten vermeiden Sie die unnötigen Bußgeldbescheide.

Zur mobilen Ansicht wechseln