Motor
Neuigkeiten und Trends rund um das Autofahren

MOPORatgeberMotor
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Rasante Busfahrt!: Video: Polizist klammert sich an Scheibenwischer

Der Bus wird auch mit dem blinden Passagier an Bord nicht langsamer.
Der Bus wird auch mit dem "blinden" Passagier an Bord nicht langsamer.
Foto: dapd

Kein Risiko, kein Spaß? Ein vietnamesischer Verkehrspolizist hat die wohl irrste Busfahrt seines Lebens hinter sich. Der blinde Passagier hatte sich am Scheibenwischer festgeklemmt, wurde so knapp einen Kilometer weit mit kutschiert. Und das bei voller Fahrt...

Bloß nicht loslassen, bloß nicht loslassen! Das muss sich Nguyen Manh Phan am Freitag in Hanoi gedacht haben, als er er sich an dem fahrenden Fahrzeug festkrallte.

Bloß nicht locker lassen: Der Verkehrspolizist klammert sich an den Scheibenwischer.
Bloß nicht locker lassen: Der Verkehrspolizist klammert sich an den Scheibenwischer.
Foto: dapd

Dabei fing alles mit einer harmlosen Verkehrskontrolle an: Der Polizist forderte einen Busfahrer auf, anzuhalten. Doch dieser reagierte panisch. Offenbar aus Angst, wegen seiner Ausweispapiere einen Strafzettel zu kassieren, gab der Fahrer Gas. Allerdings hatte der Verkehrssünder nicht mit Phans Action-Einsatz gerechnet. Denn der Polizist sprang die Bus-Windschutzscheibe an und klammerte sich an die Scheibenwischer.

Wie ein Polizeisprecher später sagte, erreichte der Bus bei dem wilden Ritt die Höchstgeschwindigkeit von rund 50 Kilometern pro Stunde. Glück für den mutigen Gesetzes-Mann: Andere Autofahrer hatten die Verfolgung aufgenommen und seine Kollegen alarmiert. Der Busfahrer konnte schließlich gestoppt und festgenommen werden.

Das Video der irren Busfahrt gibt's hier. Gleich anklicken.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Motor
SMS schreiben am Steuer ist eine gefährliche, aber verbreitete Unsitte.

Simsen Sie während des Autofahrens? Das ist nicht nur gefährlich, sondern könnte in Zukunft viel schneller von der Polizei erkannt werden, als Ihnen lieb ist.   mehr...

Toyota setzt auf Fantasienamen: Seit 1966 gibt es den Corolla,  2007 musste er zunächst dem Auris Platz machen. Grund war eine Vereinheitlichung der Namen auf die Endung „is“..

Golf oder Polo, Avensis oder Corolla, M oder X – die Autohersteller lassen sich bei der Namensgebung viel einfallen, um ein Modell unverwechselbar zu machen. Die Strategien sind höchst unterschiedlich. Was steckt hinter den Autonamen?  mehr...

Vor allem in der Dämmerung steigt das Risiko vn Wildunfällen.

Durch die Zeitumstellung steigt das Risiko von Wildunfällen. Wenn die Uhren in der Nacht auf Sonntag (26. Oktober) eine Stunde zurückgestellt werden, fällt der Berufsverkehr ab Montag weitestgehend in die Dämmerung.   mehr...

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Aktuelle Videos






Stationärer Blitzer an der Bramfelder Chaussee

Kleine Temposünden sind ärgerlich und kostspielig. Mit dieser Karte von Hamburgs stationären Blitzgeräten vermeiden Sie die unnötigen Bußgeldbescheide.