Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Motor
Neuigkeiten und Trends rund um das Autofahren

MOPORatgeberMotor
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Neuer GTS: Porsche pfeffert den Cayenne

Porsche feiert mit der zweiten Generation des Cayenne GTS Premiere bei der Motorshow in Peking.
Porsche feiert mit der zweiten Generation des Cayenne GTS Premiere bei der Motorshow in Peking.
 Foto: Hersteller

Porsche legt den Geländewagen Cayenne wieder als betont sportliche GTS-Version auf. Das Auto feiert Mitte April auf der Motorshow in Peking (27. April bis 2. Mai) Premiere und kommt im Juli in den Handel.

Für Preise ab 90.744 Euro gibt es die zweite Generation des Cayenne GTS mit einem um gut zwei Zentimeter tiefergelegten und strammer abgestimmten Fahrwerk, geändertem Interieur und stärkerem Motor.

Unter der Fronthaube des GTS arbeitet ein auf 420 PS leistungsgesteigerter 4,8 Liter V-Achtzylinder-Motor, der auf dem Triebwerk des Cayenne S basiert. Die Kraftübertragung übernimmt die Achtgang-Tiptronic S mit integrierter Auto-Start-Stop-Funktion.

In 5,7 Sekunden spurtet der Cayenne GTS aus dem Stand auf Tempo 100, nach 13,3 Sekunden sind 160 km/h erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 261 km/h, der Normverbrauch bei 10,7 Liter auf 100 Kilometer (CO2-Ausstoß: 255 g/km).

Optisch unterscheidet sich der Cayenne GTS vom Basismodell unter anderem durch das vom Cayenne Turbo übernommene Frontdesign, weiter ausgestellte Radhäuser, breitere Schwellerverkleidungen und einen charakteristischen Dachspoiler mit Doppelflügelprofil.

Auch interessant
Weitere Meldungen Motor
Viele ertappte Raser versuchen sich bei der Polizei herauszureden. Tatsächlich gibt es Ausnahmen, in denen Sünder glimpflich wegkommen.

Mit 100 km/h durch eine Baustelle und plötzlich blitzt es. Das wird teuer. Doch nicht immer müssen Temposünder mit einer Strafe rechnen. Es gibt eine Reihe von Urteilen, die festlegen, wann Autofahrer rasen dürfen.   mehr...

Wer dem Vordermann zu dicht auffährt, muss mit einem Bußgeld rechnen. Da gibt es keine Ausreden.

Drängeln kann auf der Autobahn zu schlimmen Unfällen führen. Erwischt die Polizei einen Fahrer, der den Mindestabstand nicht einhält, kann es teuer werden. Da ist es auch egal, wie sehr man selbst vom Hintermann bedrängt wurde.   mehr...

Wo und wann tankt man am günstigsten? 15 Tipps, um wirklich Sprit zu sparen.

Moderne Motoren machen Autos immer sparsamer. Doch vor allem die Fahrweise entscheidet, wie teuer es für den Autofahrer wird. Hier gibt es 15 Tipps, wie Autofahrer wirklich Sprit und Geld sparen können.  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Jeden Morgen aktuelle News per Email.
* Pflichtfeld
Aktuelle Videos

Stationärer Blitzer an der Bramfelder Chaussee

Kleine Temposünden sind ärgerlich und kostspielig. Mit dieser Karte von Hamburgs stationären Blitzgeräten vermeiden Sie die unnötigen Bußgeldbescheide.

Zur mobilen Ansicht wechseln