Motor
Neuigkeiten und Trends rund um das Autofahren

MOPORatgeberMotor
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Kultauto: POW! BANG! Batmobil für 4,2 Millionen Dollar versteigert

George Barris (87) mit seinem heißgeliebten Batmobil. Das Auto aus der Kult-Serie der 60er wurde am Freitag in Los Angeles versteigert.
George Barris (87) mit seinem heißgeliebten Batmobil. Das Auto aus der Kult-Serie der 60er wurde am Freitag in Los Angeles versteigert.
 Foto: dpa

POW! BANG! In den USA ist das Original „Batmobil“ aus der 60er Jahre US-Kultserie versteigert worden. Stolze 4,2 Millionen Dollar (3,1 Mio. Euro) hat ein Autonarr in Los Angeles für die Motor-Ikone hingeblättert. Das teilte das Auktionshaus Barrett-Jackson am Samstag mit.

Die Batman-Serie mit Adam West (Batman) und Burt Ward (Robin) in den Hauptrollen lief im US-Fernsehen von 1966 bis 1968. Mit eingeblendeten Sprech-und Geräuschblasen wie „OUCH!", „BOING!", „CRUSH!", „SPLAT!“ wurde die Show schnell Kult. Doch für Fans war der eigentliche Star der Serie schon immer das Batmobil.

Der 5,79-Meter-Zweisitzer basiert auf dem Lincoln Futura von 1955. Das Konzeptauto wurde von Ford entwickelt. 1965 kaufte George Barris (heute 87) den Schlitten für einen symbolischen Preis von nur einem Dollar.

Für ein Budget von 15.000 Dollar verwandelte Barris den Straßenkreutzer für die TV-Serie in Batmans Kultauto: „Das Auto musste selbst ein Star sein. Und es wurde einer“. Nach dem Aus der Show blieb der Wagen in Barris Privatbesitz. Am Samstag nun übergab er die Bat-Schlüssel an den neuen Besitzer.

Auch interessant
Weitere Meldungen Motor
Der Osterverkehr rollt bald los. Vor allem Freitag und Samstag könnte es auf den Autobahnen wieder eng werden. Auch auf der A3 (Foto) wird es in beiden Richtungen wieder zu vielen Staus kommen.

Eier, Häschen, lange Staus. Zu Ostern wird es auf deutschen Straßen wieder voll. Ab Freitag starten Tausende in den Urlaub. Hier lesen Sie, welche Straßen Sie an Ostern meiden sollten und in welchen Ländern es sich lohnt zu tanken  mehr...

Gute Vorarbeit: Bevor man sein Auto in die Waschstraße fährt, sollte man den groben Winterdreck mit dem Hochdruckreiniger entfernen.

Langsam wird es wärmer und das Wetter freundlicher. Doch der Winter hat seine Spuren hinterlassen – auch am und im Fahrzeug. Der Pflegenotstand kann ins Geld gehen und gefährdet Ihre Sicherheit. Hier lesen Sie, wie Sie Ihr Auto wieder frühingsfit machen.  mehr...

Dieses Schild soll Geisterfahrten verhindern. Ein 51-Jähriger ließ sich nicht abhalten und töte dabei einen Menschen. Jetzt fiel das Urteil.

Erst gewann er viel Geld, dann raste er mit seinem Auto im Alkohol- und Drogenrausch entgegen der Fahrtichtung über die Autobahn und töte einen Menschen. Jetzt wurde der 51-jährige Geisterfahrer verurteilt.   mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Aktuelle Videos

Stationärer Blitzer an der Bramfelder Chaussee

Kleine Temposünden sind ärgerlich und kostspielig. Mit dieser Karte von Hamburgs stationären Blitzgeräten vermeiden Sie die unnötigen Bußgeldbescheide.