Motor
Neuigkeiten und Trends rund um das Autofahren

MOPORatgeberMotor
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Evoque Special Edition: Victoria Beckham stylt Range Rover

Victoria Beckham hat diesen Edel-Evoque mitgestaltet.
Victoria Beckham hat diesen Edel-Evoque mitgestaltet.
Foto: Hersteller

Land Rover und Victoria Beckham haben auf der Auto China in Peking die Special Edition des Range Rover Evoque vorgestellt. Das Auto wurde von Designern der Marke unter der Leitung von Gerry McGovern und Victoria Beckham entworfen.

Victoria Beckham hat 18 Monate lang mit dem Design-Team um Gerry McGovern an der Range Rover Evoque Special Edition gearbeitet. Das Sondermodell wird in einer streng limitierten Stückzahl von 200 Exemplaren weltweit gebaut.

Bestimmend für die äußere Erscheinung ist die mattgraue Grundfarbe. Die Lackierung wird von Hand aufgetragen und soll im Zusammenspiel mit schwarz glänzenden Dach- und Seitenpartien, Motorhaubenluftschlitzen, Radläufen und Rädern an die Optik eines Tarnkappen-Jets erinnern. Rotgold an den schwarz glänzenden und geschmiedeten 20-Zoll Leichtmetallfelgen sowie an den Emblemen und der Einfassung des Kühlergrills sind weitere Merkmale der Special Edition.

Wer in das Sondermodell einsteigt,...
Wer in das Sondermodell einsteigt,...
Foto: Hersteller

Gold an den Schaltern

Die vier Sportsitze sind mit Leder im „Vintage Tan“-Look bezogen und von Hand mit Baseball-Ziernähten versehen. Entsprechende Lederbezüge finden sich auch an den Türeinsätzen, den Armlehnen und am Deckel des zentralen Staufachs.

Im Innenraum haben die Designer mit Rotgold an den Drehschaltern und der Mittelkonsole Akzente gesetzt. Die schwarze Softfeel-Lackierung der Bedienteile, die Pianolackierung der Mittelkonsole und die schwarze Farbgebung der Aluminiumoberflächen nehmen Elemente des Außen-Designs auf. Mohair-Teppiche und ein Microsuede-Dachhimmel werten den Innenraum zusätzlich auf.

...findet sich in einem dezenten Gesamtkunstwerk aus edlem Leder , Aluminium und Rotgold wieder.
...findet sich in einem dezenten Gesamtkunstwerk aus edlem Leder , Aluminium und Rotgold wieder.
Foto: Hersteller

Mappe mit Autogramm

Abgerundet wird die Ausstattung durch den Gepäckraum, in dem die gleichen Materialien vorherrschen und für den ein vierteiliges Leder-Gepäckset aus dem Microsuede-Material des Dachhimmels mitgeliefert wird.

Ebenfalls mitgeliefert wird eine handgenähte Ledermappe für die Bedienungsanleitung. Diese Mappe ist von Victoria Beckham signiert.

Ausgeliefert wird das Sondermodell ab Oktober 2012. Der Evoque Special Edition soll 110.000 Euro kosten. Technisch ist er identisch mit dem dreitürigen Evoque im Ausstattungspaket „Dynamic“ mit Allradantrieb und 240 PS-Turbo-Benziner. Den gibt es bereits ab 49.600 Euro.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
Weitere Meldungen Motor
Telefonieren und Rasen gehören zum Auto-Alltag. Eine forsa-Umfrage hat ermittelt, was die häufigsten Verkehrssünden der Deutschen sind.

Kaum ein Autofahrer begeht nicht hier und da mal einen Verstoß. Eine forsa-Umfrage hat ermittelt, was die häufigsten Verkehrssünden der Deutschen sind. Und mal ehrlich, einige davon haben Sie sicherlich auch schon begangen.  mehr...

Das klassische Navi, das an der Windschutzscheibe befestigt wird, wird immer seltener. Immer mehr Leute lassen sich von ihrem Smartphone leiten.

Seit 25 Jahren sagen Navis Autofahrern wo es lang geht. Meist helfen Sie dabei, das gewünschte Ziel zu erreichen. Doch immer wieder führen sie uns in die Irre und es ertönt die Anweisung: „Wenn möglich, bitte wenden!“  mehr...

Flop: Heute ein Klassiker, doch in den 60er Jahren störten sich viele am auffälligen Kühler-Design des Ford Edsel. Er wurde nur 110.847 gebaut.

Der 911er war einer, der Käfer sowieso und auch die Mercedes S-Klasse gehört zu den Bestsellern. Doch jeder Hersteller hat mindestens ein Modell, das zum Ladenhüter avancierte. Hier gibt es die Tops und Flops der Autowelt.   mehr...

comments powered by Disqus
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Aktuelle Videos

Stationärer Blitzer an der Bramfelder Chaussee

Kleine Temposünden sind ärgerlich und kostspielig. Mit dieser Karte von Hamburgs stationären Blitzgeräten vermeiden Sie die unnötigen Bußgeldbescheide.