Motor
Neuigkeiten und Trends rund um das Autofahren

MOPORatgeberMotor
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Ebay-Auktion: Merkels Golf für 10.000 € versteigert

Verkauft: der VW Golf, der zwischen 1990 und 1995 auf die heutige Bundeskanzlerin Angela Merkel zugelassen war.
Verkauft: der VW Golf, der zwischen 1990 und 1995 auf die heutige Bundeskanzlerin Angela Merkel zugelassen war.
 Foto: dpa

Das erste West-Auto von Bundeskanzlerin Angela Merkel wechselt den Besitzer: Ein Mann aus Arnsberg im Sauerland hat den Wagen am Montag ersteigert!

Bei Ebay bot der Mittelständler 10.165,02 Euro für den Golf II. Das bestätigte eine Sprecherin des Onlineaktionshauses am Montag.

Angela Merkel soll das Auto von 1990 bis 1995 gefahren sein. Das steht im Fahrzeugbrief, den der Berliner Verkäufer ins Netz gestellt hatte.

Als die heutige Kanzlerin den Wagen kaufte, arbeitete sie als stellvertretende Regierungssprecherin für den letzten DDR-Ministerpräsidenten Lothar de Maizière. Nach fünf Jahren gab sie das Auto an ihren heutigen Ehemann Joachim Sauer weiter.

Bereits Mitte April sollte das Auto bei Ebay versteigert werden. Wegen Spaßbietern war die Auktion jedoch geplatzt: Der Preis hatte sich auf 130.000 Euro hochgeschaukelt. Ebay hatte die Aktion daraufhin gelöscht.

Auch interessant
Weitere Meldungen Motor
Der Mustang wird aus neuen Teilen zusammengesetzt. Diese kommen von insgesamt 70 Zulieferern.

Lack und Chrom glänzen in der Sonne, die Sitze sind mit tadellosem Leder bezogen. Der Wagen sieht aus wie neu. Und dieser 1964er Mustang ist es auch. Eine Firma aus Florida baut den US-Klassiker von damals und stattet ihn mit der Technik von heute aus.  mehr...

So sieht ein Traktor aus, der über 130 km/h schnell fährt. Weltrekord!

Wenn man demnächst auf der Autobahn von einem Trecker überholt wird, dürfte es sich um den Valtra T234 handeln. Reifenhersteller Nokian und Traktorenbauer Valtra haben den schnellsten Traktor der Welt gebaut.   mehr...

Nicht alle Wunsch-Kennzeichen sind in Deutschland erlaubt. Kürzel wie HJ oder KZ, die an das Nazi-Regime erinnern, dürfen nirgendwo im Land verwendet werden.

Viele Autofahrer gönnen sich ein Wunsch-Kennzeichen, etwa mit dem Kürzel des Lieblings-Fußballvereins oder dem eigenen Geburtsjahr. Manche Chiffren sind aber aus gutem Grund nicht erlaubt: Sie können von Neonazis als Codes verwendet werden.  mehr...

comments powered by Disqus

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Aktuelle Videos

Stationärer Blitzer an der Bramfelder Chaussee

Kleine Temposünden sind ärgerlich und kostspielig. Mit dieser Karte von Hamburgs stationären Blitzgeräten vermeiden Sie die unnötigen Bußgeldbescheide.