Motor
Neuigkeiten und Trends rund um das Autofahren

MOPORatgeberMotor
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

„Ruhe in Frieden“: Mann (46) mit RIP-Kennzeichen gestoppt

Mit diesem RIP-Kennzeichen wurde der Mann gestoppt.
Mit diesem RIP-Kennzeichen wurde der Mann gestoppt.
 Foto: dpa

Mit dem einzigartigen Ortskürzel RIP auf dem Kennzeichen ist ein Sachse gut einen Monat lang in seinem Auto herumgefahren - und hat es nicht gemerkt.

Dass es eigentlich PIR - für Pirna, Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge - hätte heißen müssen und RIP gar nicht existiert, sei dem 46-Jährigen nicht aufgefallen, teilte die Polizei Dresden am Mittwoch mit - bis eine Streife sich wunderte und den Wagen auf der Autobahn anhielt.

„RIP“ steht im Englischen für „rest in peace“ und im Lateinischen für „requiescat in pace“ - „Ruhe in Frieden“.

Der Buchstabendreher habe sich wohl bei der Prägung der Nummernschilder eingeschlichen, hieß es, denn in den Papieren des Fahrzeugs sei alles korrekt gewesen.

Testen Sie ihr Autokennzeichen-Wissen – gleich miträtseln! Hier geht's zum Quiz

Weitere Meldungen Motor
Der Sieger aller Klassen: Die Mercedes E-Klasse schneidet im Dekra Gebrauchtwagenreport 2015 am besten ab und liegt auch in der oberen Mittel- und in der Oberklasse auf Platz 1.

Die Prüforganisation Dekra hat ihren Gebrauchtwagenreport 2015 veröffentlicht. Auch diesmal holt sich Mercedes den Titel „Bester aller Klassen“. Doch auch Toyotas Prius, Volvos S60 und der VW Amarok gehören zu den besten Gebrauchtwagen des Jahres.   mehr...

Nicht nachmachen! In den USA sprang ein Mann auf das Heck eines Autos und fuhr mit.

Szenen wie in einem Actionfilm. In Phoenix, im US-Bundesstaat Arizona kam es auf einem Parkplatz zu einem Streit. Sehen Sie im Video, was dann passierte.   mehr...

In Deutschland gibt es laut DVR rund 2100 fest installierte Blitzer - aber nicht alle dieser sogenannten Starenkästen sind dauerhaft mit einer Kamera geladen.

Tempolimits haben ihren Sinn. Aber sind Geschwindigkeitskontrollen sinnvoll, dienen sie wirklich der Verkehrssicherheit? Oder sind Blitzer nur Abzocke und sollen lediglich klamme Stadtkassen füllen?  mehr...

comments powered by Disqus

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Aktuelle Videos

Stationärer Blitzer an der Bramfelder Chaussee

Kleine Temposünden sind ärgerlich und kostspielig. Mit dieser Karte von Hamburgs stationären Blitzgeräten vermeiden Sie die unnötigen Bußgeldbescheide.