Motor
Neuigkeiten und Trends rund um das Autofahren

MOPORatgeberMotor
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Limitierte Autos: Mazzanti Evantra ist selten und schön

Streng limitiert: Nur fünf Exemplare des Mazzanti Evantra V8 sollen pro Jahr gebaut werden.
Streng limitiert: Nur fünf Exemplare des Mazzanti Evantra V8 sollen pro Jahr gebaut werden.
Foto: Hersteller

Nur fünf Exemplare pro Jahr soll es vom Mazzanti Evantra geben. Dagegen ist Bugatti Veyron glatt Massenware. Wir zeigen Ihnen den seltenen und schönen Supersportwagen aus Italien und weitere limitierte Auto-Modelle.

Wie tief Kunden für den exklusiven Boliden in die Tasche greifen müssen, verrät die italienische Manufaktur Mazzanti noch nicht. Ein seltenes Auto, von dem nur fünf Exemplare pro Jahr gefertigt werden, wird sich allerdings zu selten hohen Preisen verkaufen lassen.

Dieser Verkaufsstrategie folgen einige Hersteller von Sport- und Luxuswagen, zum Beispiel Aston Martin mit dem auf 77 Stück limitierten V12-Sportwagen One-77 – zum stolzen Preis von 1,4 Millionen Euro.

Evantra-Premiere in Monaco

Der Mazzanti Evantra V8 zeigt sein sportliches Heck mit Spoiler, scharfer Abrisskante und Diffusor.
Der Mazzanti Evantra V8 zeigt sein sportliches Heck mit Spoiler, scharfer Abrisskante und Diffusor.
Foto: Hersteller

Premiere feiert der 710 PS starke Evantra V8 im April auf der Messe Top Marques Monaco. Der 7,0 Liter große V8-Saugmotor hinter den beiden Sitzen der gerade mal 1,23 Meter flachen Autoflunder sprintet laut Hersteller in 3,2 Sekunden auf 100 km/h und erreicht ein Spitzentempo von mehr als 350 km/h.

Luca Mazzanti und sein Chef-Designer Zsolt Tarnok haben den Evantra entworfen. Der Supersportwagen ist nach der Göttin der Unsterblichkeit benannt. Die Karosserie wird wahlweise aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff (CFK) oder Aluminium gefertigt. In der CFK-Variante liegt das Leergewicht bei 1.300 Kilogramm. (dpa, dmn, qui)

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen den extravaganten Supersportwagen Evantra V8 und weitere limitierte Fahrzeuge.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Motor
Nach dem missglückten Elchtest stattete Mercedes die erste A-Klasse (im Bild) serienmäßig mit ESP aus - mit dem System kippte das Modell bei harten Ausweichmanövern nicht mehr um.

Ab dem 1. November 2014 müssen Neuwagen das Reifendruckkontrollsystem (RDKS) und Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) an Bord haben. Das kann teuer werden, erhöht aber die Verkehrssicherheit. Kfz-Experten erklären, was Autofahrer wissen müssen.  mehr...

Das Abschleppseil darf nicht länger als fünf Meter sein.

Nein, meine Herren, hier wird Ihnen nicht erklärt, wie Sie eine Frau aufreißen. Stattdessen erfahren Sie hier, alles was Sie wissen müssen, um ein liegengebliebenes Fahrzeug richtig abzuschleppen. Vielleicht sitzt im nächsten Pannen-Wagen ja eine abschleppbedürftige Frau...  mehr...

Grenzschild „Niederlande“ an der deutsch-niederländischen Grenze in Gronau (Kreis Borken). Kommt bald die Rache-Maut aus den Nachbarstaaten?

Der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) befürchtet Ärger mit Deutschlands Nachbarn bei der Einführung einer Pkw-Maut. „Es wird eine „Rache-Maut“ geben“, prophezeite Groschek am Freitag im rbb-Inforadio.  mehr...

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Aktuelle Videos






Stationärer Blitzer an der Bramfelder Chaussee

Kleine Temposünden sind ärgerlich und kostspielig. Mit dieser Karte von Hamburgs stationären Blitzgeräten vermeiden Sie die unnötigen Bußgeldbescheide.